Präsentiert Blizzard auf der gamescom 2018 etwa schon das erste, neue Projekt der Diablo-Reihe? Darauf deuten zumindest die Awards.

 

Die Liste der Awards für die gamescom 2018 ist veröffentlicht worden und scheint eine Überraschung parat zu halten. Demnach könnte Blizzard auf der diesjährigen Messe einen der neuen Projekte des Diablo-Franchises der Öffentlichkeit präsentieren. Denn für die Kategorie „Plattform“ für das beste Konsolenspiel auf der PlayStation 4 ist neben Marvel’s Spiderman und Assassin’s Creed Odyssey auch „Project Mephisto“ nominiert. Anders als bei den ersten beiden Titeln gibt es zu Letzterem noch keinerlei Informationen oder Videomaterial. Dabei gibt es aber einige Dinge, die auf ein Diablo-Projekt hindeuten. Verbirgt sich dahinter etwa Diablo 4?

 

Der Name Mephisto prägte schon Diablo 2 zu seiner Zeit. Denn er war das erste große Übel, dem man sich im dritten Akt stellen musste. Im dritten Teil tauchte die Figur jedoch nicht mehr auf. Durch die Ankündigung verschiedener Diablo-Projekte vor Kurzem und dem doch eindeutigen Namen, können wir uns wohl auf eine erste Präsentation einstellen. Weitere Hinweise deuten außerdem auf eine enge Kooperation mit Sony. Die Nominierung für das beste Konsolenspiel auf der PS4 und das „Project“ im Namen sind eindeutige Parallelen. Denn auch die Entwicklung der VR-Brille von Sony lief unter dem Namen „Project Morpheus“. Erwartet uns mit Project Mephisto den ersten exklusiven Konsolentitel des Diablo-Franchise? Wir werden es wohl nächste Woche auf der gamescom 2018 erfahren.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


3 Readers Commented

Join discussion
  1. Rene Peeters

    Diablo fuer Switch + Gameplay.

    Also nichts gutes

    • Darren Landig

      Diablo für Switch wurde schon offiziell angekündigt. Da kommt nichts zur Gamescom.

    • Maurice Skotschir

      Warum sollte man eine Portierung unter einem Decknamen / anderen Namen laufen lassen? Das würde keinen Sinn machen. Außerdem ist das Spiel für die PS4 nominiert. Also fällt das so oder so schon mal raus, Rene.

Hast du was zu sagen?