Darwin Project wurde letztes Jahr während der E3 angekündigt und durchlief seitdem eine immer noch bestehende Early-Access-Phase, nun ist der eigentlich kostenpflichtige Titel kostenlos.

 

Darwin Project reiht sich in die Riege der Battle Royale-Spiele mit ein. Allerdings hat das Spiel einen schweren Stand, denn die Konkurrenz ist groß und hat schon für den ein oder anderen Rekord gesorgt. Der Markt für Battle Royale ist generell sehr umkämpft, da seit dem Erfolg von Playerunknown’s Battlegrounds jeder ein Stück vom Kuchen abhaben möchte. Da reichen einzigartige Features wie der Gamemaster-Modus scheinbar nicht aus. Der große Erfolg blieb bei Darwin Project bisher aus.

 

Die Entwickler meldeten sich daher bei Steam zu Wort und sprachen über das Finanzierungs-Modell. Bisher war der Titel nämlich ein kostenpflichtiger, der auf Xbox One und PC erschienen ist. Doch auf dem PC ist Darwin Project nun überraschenderweise zu einem Free2Play-Titel geworden. Dies berichteten die Entwickler auf Valves Spieleplattform. Wer sich aber nun vor Pay2Win-Elementen fürchten soll beruhigt sein, denn diese sollen keineswegs ihren Weg in den Online-Shooter finden. Wer sich den Titel schon gekauft hat, erhält im Gegenzug ein Gründerpaket. Diese beinhalten verschiedene Skins und Outfits für die Charaktere und Waffen, sowie fünf Fan Gifts. Wer das nicht möchte, kann sich sein Geld zurückerstatten lassen.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?