Mit eSPORTS1 wird der erste deutschsprachige TV-Sender kommen, der komplett dem eSport gewidmet ist. Beginnen soll die Ausstrahlung schon 2019.

 

Der Name lässt es wahrscheinlich schon vermuten, wer hinter dem TV-Sender eSPORTS1 steckt. Es ist niemand Geringeres als SPORT1. Dieser plant, mit dem neuen Sender die anhaltende Nachfrage nach eSports zu stillen und gleichzeitig weiter die Vorreiterrolle als „House of eSports“ auszubauen. Geplant ist der Start des Senders ab dem 24. Januar 2019 für den gesamten deutschsprachigen Raum. Doch einen Haken hat die Sache: Er wird nur als Pay-TV-Sender angeboten, ist somit also nur über Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo zu empfangen. Eine Entscheidung der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien, kurz BLM, wird für Anfang Dezember erwartet.

 

eSPORTS1 soll der erste TV-Sender werden, der ganz dem eSport gewidmet hat. Somit wird das Programm Live-Berichterstattung von großen Veranstaltungen und WMs und in Eigenregie entwickelte Magazine darbieten. Events werden dabei aus einem eigenen Studio auf Deutsch kommentiert, und das Angebot von einer separaten Redaktion, bestehend aus Influencern und Experten zusammengestellt. Ihr könnt euch auf Spiele wie League of Legends, Dota 2, Counter-Strike: Global Offensive, Overwatch, Fifa 19, und viele mehr freuen. Partnerschaften mit bekannten eSportlern sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

 

Wie findet ihr die Idee eines eigenen eSports-TV-Senders? Ist so ein Sender längst überfällig und sollte vielleicht sogar im Free-TV gezeigt werden?

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Marcel Sander

    Wird sich sicher nicht lange halten weil die Hauptzuschauer die solch ein Angebot annehmen würden , nicht dafür zahlen wollen würden wenn sie den Content den sie sehen wollen Kostenlos via Twitch o.Ä anschauen können

Hast du was zu sagen?