Half-Life Autor Marc Laidlaw hat Valve verlassen!

Marc Laidlaw, der Autor von der Geschichte von Half-Life und Half-Life 2, ein Veteran der Gaming-Szene, arbeitet nun offiziell nicht mehr bei Valve.

 

Nach über 18 Jahren hat Marc Laidlaw, euch wahrscheinlich besser bekannt als Autor der Geschichten der Spielelegenden Half-Life und Half-Life 2, nun Valve verlassen und sich eine Auszeit genommen, um an persönlichen Projekten zu arbeiten.

 

Bisher waren es nur Gerüchte, die die Runde machten, doch sie bestätigten sich, nachdem jemand auf Imgur seinen E-Mail-Verkehr mit Marc Laidlaw veröffentlichte. So schreib er dort unter anderem:

 

Ich bin nicht länger Voll- oder Teilzeitangestellter von Valve, nicht mehr in das Tagesgeschäft involviert, nicht länger Vertreter der Firma.

 

Ich bin nicht mehr länger eingeweiht in vertrauliche Informationen, noch arbeite ich weiter in irgendeiner Funktion an Spielen für Valve.

 

Auch Gründe für sein Ausscheiden aus Valve gab Marc Laidlaw an. So schrieb er, dass er einfach zu alt sei für den Job, und dass er sich in Zukunft lieber eigenen Projekten, wie der Schriftstellerei, widmen möchte.

 

Auch fragten ihn viele Fans, wie es mit der Zukunft von Half-Life 3 aussehe, nachdem er, Marc Laidlaw, das Genie hinter der Geschichte der ersten beiden Teile, Valve verlassen hat. Doch darauf gab er keine Antwort. So sagte er nur, dass er nicht mehr in Spiele von Valve involviert ist, und dass es unmoralisch gegenüber seinen ehemaligen Arbeitgeber Valve und seinen Kollegen wäre, jetzt als Ex-Mitarbeiter darüber auszupacken.

 

Was meint ihr, hat er wirklich nicht an Half-Life 3 gearbeitet, oder darf er es nur nicht sagen?

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?