Overlord: Ein Anime für RPG Fans

Hier geht es nicht um das Spiel Overlord, sondern wir widmen uns der Welt der Animes. Overlord die Animeserie ist ein wahres Prachtstück für RPG Fans.

Wer von euch kennt die Serie Overlord? Nein, dann bist du genau hier richtig. Denn wir empfehlen euch einen Anime, der wahrlich auf Role Playing Game Fans perfekt zugeschnitten ist. Bevor wir zur eigentlichen Story der Serie kommen, ein kleinen Tipp wo ihr die Serie legal findet. Aktuell könnt ihr die erste Staffel von Overlord auf Netflix kostenlos finden. Natürlich nicht ganz kostenlos, um Zugriff auf den Anime zu haben, ihr müsst die Monatsgebühr für Netflix abdrücken. Doch es lohnt sich, denn Netflix bietet einiges für Anime Fans an. Noch abschließend, bevor wir uns den Anime vornehmen, die 2te Staffel hat am 9. Januar 2018 seine Premiere in Japan gehabt. Sprich bis die Serie in Deutschland, beziehungsweise auf Netflix, erscheint kann es auf legalen Wegen noch etwas länger andauern. Kommen wir zur Serie Overlord:

 

Yggdrasil soll abgeschaltet werden. Das Spiel Yggdrasil ist für uns mit dem MMORPG World of Warcraft super zu vergleichen. Charakter leveln sich auf, bilden eine Klasse und folgen einer Gilde oder bilden sogar eine. Quest und Herausforderungen werden gesucht und das Perfektionieren des eigenen Charakters durch Skill, Items, Waffen und Ausrüstungen sowie weiteren Loot ist das Ziel in Yggdrasil. Doch nach zwölf guten Spieljahren soll das Spiel für immer abgeschaltet werden. Genau hier beginnt unsere Serie. Der Gildenmeister Lord Momonga verbringt seine letzten Stunden im Spiel Yggdrasil und wartet auf seine Abschaltung. Doch nachdem das Spiel abgeschaltet seinen sollte, läuft das Spiel weiterhin. Der Gildenmeister steckt immer noch im Spiel fest und kann nicht einmal offline gehen. Die NPC erwecken zu wahrem Leben, die der Gildenmeister sogar fühlen und riechen kann. Was ist hier los, auf einmal ist das Spiel lebendig geworden.

 

 

Gefangen in seinem eigen erschaffenen Charakter

 

Trotz dieser Tatsache, entscheidet der Gildenmeister, recht unbeeindruckt, sich nicht mit der Lösung zur Befreiung seines Geistes aus dem Spiel zu beschäftigen. Sondern der folgt, als Gildenmeister, seinem Weg und lebt in dieser neuen Welt. Die Festung muss beschützt werden und auch neue Quests müssen her. Also macht sich unser Protagonist auf den Weg, begleitet von seinen NPC, und lernt diese neue Welt kennen. Durch seine hohen Spielerfahrungen und ordentlichen Loothort steht unser Protagonist vor einer neuen Welt mit immensen Vorteilen. Die Reise kann beginnen.

 

Was schön inszeniert ist, ist auch schön anzusehen. Die Serie Overlord bedient sich vieler MMO Klischees und dies macht die Serie einzigartig im Anime Bereich. Häufig zauberte mir die Serie ein Schmunzeln ins Gesicht, da viele Elemente aus dem RPG dort wieder zu finden sind. Und dies ist das Schöne an der Serie, die 13 Folgen besitzt. Um hier nicht im Review-Format noch mehr auszuschweifen, behalte ich weitere Details für mich und empfehle einfach die Serie weiter. Wer nicht auf Staffel 2 warten kann, der sollte sich die Mangas oder auch die Light Novels zu Gemüte holen.

 

Kennt ihr die Serie Overlord? Was gefällt euch daran?

 

Quelle

the author

Seit es Doom und Wolfenstein 3D gibt bin ich Ego-Shooter Spieler durch und durch. Einige wenige Rollen-, Strategie- sowie Jump and Run- Spiele bekamen auch meine Aufmerksamkeit und entwickelten mich zu einem vielseitigen Spieler. Zocken ist für mich ein qualitatives Unterhaltungsmedium und taucht mich immer wieder in neue Welten ein.

Facebook Kommentare:


6 Readers Commented

Join discussion
  1. Dominique Benard

    Liebe den Anime

  2. Jonny Dawn

    Wo kann ich mir das anschauen?

  3. Dennis Borges

    Jaa find ich sau gut bisher warte schon auf die zweite staffel 🙂

Hast du was zu sagen?