Seitdem Walmart versehentlich mehrere Spiele bereits zur Vorbestellung freigegeben hat, ranken sich verschiedene Gerüchte um die Titel, darunter auch Just Cause 4.

 

Vor gut einem Monat unterlief beim Handelsriesen Walmart ein riesiger Fauxpas, bei dem auch eine vorbestellbare Version von Just Cause 4 angezeigt wurde. Kurz nach diesem Leak von mehreren großen und unangekündigten Titeln folgte die Ankündigung von RAGE 2. Auch ein neuer Assassin’s Creed-Titel wurde dort gelistet, der seit ein paar Tagen ebenfalls offiziell ist. Seitdem stellt sich natürlich die Frage, welche Titel von der Liste ebenfalls noch angekündigt werden sollen und wie viel Wahrheit dahintersteckt. Nun scheint eine weitere große Überraschung der E3 2018 vorweggenommen worden zu sein.

 

Auf Steam bekamen zahlreiche Nutzer ein Vorbesteller-Angebot für Just Cause 4 angezeigt. Das Problem daran ist, dass das Spiel noch nicht offiziell angekündigt wurde und dementsprechend auch noch nicht vorbestellt werden kann. Durch einen Klick auf „Mehr Infos“ oder „Jetzt vorbestellen“ landeten die User auch nur auf der Shop-Seite. Die Produktseite des Titels war demnach noch nicht live. Valve reagierte schnell und entfernte die Werbung wieder, dennoch sind einige Screenshots im Internet aufgetaucht. Die offizielle Ankündigung sollte aber in den kommenden Tagen, während der Spielemesse E3 in Los Angeles folgen. Schauen wir nun nochmal auf die Walmart-Liste, könnte uns eine sehr spannende Messe bevorstehen.

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?