Wenige Wochen vor Release von Battlefield 5 hat EA nun die offiziellen Systemanforderungen, inklusive der für Raytracing, bekannt gegeben.

 

Es dauert nur noch knapp eine Woche, dann spielen die Ersten Battlefield 5. Höchste Zeit also, dass ihr wisst, ob ihr den neuen Shooter auf euren Rechnern spielen könnt, oder ob ihr doch aufrüsten müsst. Bisher waren nur die minimalen Anforderungen bekannt, doch EA hat nun offizielle Systemvoraussetzungen veröffentlicht. Doch diesmal bestehen diese nicht nur aus Minimum und Empfohlen, sondern zusätzlich aus Raytracing. Denn Battlefield 5 wird eines der ersten Spiele sein, die Raytracing unterstützen.

Minimale Systemanforderungen

Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10

Prozessor: Intel Core i5-6600K oder AMD  FX-8350

Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Grafikkarte (Nvidia): GeForce® GTX 1050 / NVIDIA GeForce® GTX 660 2 GB

Grafikkarte (AMD): AMD Radeon™ RX 560 / HD 7850 2 GB

Festplatte: 50 GB freier Speicherplatz

 

Empfohlene Systemanforderungen

Betriebssystem: Windows 10 oder neuer

Prozessor: Intel Core i7-4790 oder AMD Ryzen 3 1300X

Arbeitsspeicher: 12 GB RAM

Grafikkarte (Nvidia): NVIDIA GeForce® GTX 1060 6GB

Grafikkarte (AMD): AMD Radeon™ RX 580 8GB

Festplatte: 50 GB freier Speicherplatz

 

Empfohlene Systemanforderungen für Raytracing (DXR)

Betriebssystem: Windows 10 oder neuer

Prozessor: Intel Core i7-8700 oder AMD Ryzen 7 2700

Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

Grafikkarte (Nvidia): NVIDIA GeForce® RTX 2070

Festplatte: 50 GB freier Speicherplatz

 

Wie schon zuvor zeigt auch wieder diese Auflistung an Anforderungen, dass die Frostbite Engine sehr genügsam ist. Bereits mit recht schwachen Prozessoren und Grafikkarten lässt sich Battlefield 5 spielen. Wollt ihr dagegen das Maximum aus dem Shooter herausholen, braucht ihr eine der neuen RTX-Grafikkarten von Nvidia, die aktuell noch immer oft vergriffen sind.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


9 Readers Commented

Join discussion
  1. Stephan Bo
    Stephan Bo on 2. November 2018

    nö … macht mich um 50€ reicher im Portmonee … ich weis jetzt schon das es nur zu 50% laufen wird und dann wird es wieder kaputtgepatcht wie immer …

  2. Björn Jovanović

    Florian Heiler

  3. Jens Schröder

    GTX 980TI + Ryzen 2700x + 32 Gb Ram Sollte also klar gehen. Jedoch kaufe ich keine Software von Kackfirmen mehr.

  4. Nils Heger
    Nils Heger on 1. November 2018

    Nick Heger

  5. Tony Schuster

    Solange man es nicht mit DX 11 laufen lässt.. ja alles top

    • Robert Mayer
      Robert Mayer on 1. November 2018

      ? Bf 1 läuft unter dx11 wesentlich stabiler als mit dx12…. Bei der Beta von Bf 5 weiss ich gar nicht welche Version verwendet wurde

    • Robin Schäfer

      Exakt was Robert Mayer geschrieben hat. Wenn selbst Dice Devs zu DX11 aus performance Gründen raten…

      BF5 Beta lief standardmäßig unter 11, nach händischer Einstellung auch 12.

    • Tony Schuster

      Ach sorry ich meinte natürlich DX 12.. mein Fehler.. in der Beta hat DX 12 mein RAM mit der Zeit immer mehr zu geschaufelt.

Hast du was zu sagen?