Nun ist Call of Duty: Black Ops 4 auf dem Markt und die ersten Reviews sind natürlich auch schon da, während die Presse feiert, sind Nutzer ernüchtert.

 

Seit Kurzem ist Call of Duty: Black Ops 4 für die aktuellen Konsolen und den PC verfügbar. Natürlich sind dementsprechend auch die ersten Reviews online gegangen. Es zeichnet sich ein deutlicher Spalt zwischen Presse und Nutzern ab. Während erstere das Spiel feiern und vor allem den Blackout-Modus positiv hervorheben, haben die Spieler ganz andere Dinge vor Augen. So wird vor allem die fehlende Kampagne und das Recycling bereits bekannter (beziehungsweise alter) Inhalte kritisiert.

 

Bei Metacritic sind bisher die meisten Wertungen für die PlayStation 4-Version eingetroffen. Dort liegt der Durchschnitt bei 87 von 100 Punkten und ist damit deutlich besser als die von WW2 und Black Ops 3. Diese lagen bei 79 beziehungsweise 81 Punkten. Lediglich eine handvoll von Portalen geben eine Wertung im Bereich Anfang 80. Dagegen steht die Wertung vom Gameinformer, dort werden satte 95 Punkte vergeben – und damit fast die Höchstwertung von 100. Für die PC-Fassung gibt es im Schnitt 84 Punkte. Wohingegen die Spieler-Bewertungen ein deutlich negativeres Bild abgeben. So liegen hier im Durchschnitt die Punkte bei 5,3 von 10 (PS4), 4,8 (PC) und sogar nur 4,1 Punkte bei der Xbox-Fassung. Vor allem die fehlenden Neuerungen und das Wegfallen der Kampagne sind hier vorrangig genannt. Damit geht die große Kontroverse um das Call of Duty-Franchise wohl auch mit Black Ops 4 weiter.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


9 Readers Commented

Join discussion
  1. Thomas Gunkel

    wer CoD / Battlefield V wegen Battle Royal kauft, dem ist echt nicht mehr zu helfen…..der müll hat in den beiden games eh nix zu suchen 😂😂😂😂😂😂😂

  2. Flo Grunendahl

    Spieler bewerten nach Vorurteilen. Bestimmt sind mindestens 30% der Spielerwertungen invalide, da aus Neid/Hass gegenüber einem Spiel gewertet wurde, welches sie nicht mögen

    • Thomas Gunkel

      sind wie immer die ganzen Kiddys die heulen…..das ist doch seit Jahren so

    • Dennicio Del Toro

      @Thomas zum Glück hab ich dich und deinen Kommentar hier getroffen. Er hat mir den Tag versüßt. Ist immer ein Kompliment jünger geschätzt zu werden als man ist. Ich hätt natülich auch eine konstruktive Kritik schreiben können aber das war mir das Spiel nicht wert. @ Flo ich bewerte grundsätzlich nach Vorurteilen mein Leben besteht praktisch daraus. Ich war auch schon immer neidisch auf so viele Spiele. Der Neid frisst mich förmlich auf. Ach ja und natürlich hasse ich auch alle Spiele die ich nicht besitze oder spiele. In diesem Sinne Call of Duty Blackops 4 ist der größte Dreck….

    • Flo Grunendahl

      Dennicio Del Toro sinnloser Kommentar aber danke für das Grinsen im Gesicht

    • Dennicio Del Toro

      Flo Grunendahl Gerne

  3. Dennicio Del Toro

    Blackout is so ein dreck…. Ich bereue den kauf zu tiefst. PUBG ist und bleibt das beste Battle Royal.

Hast du was zu sagen?