Call of Duty: WW2 – Update 1.10 erschienen!

Das Update 1.10 für Call of Duty: WW2 steht zum Download bereit. Laut dem veröffentlichten Changelog bringt es neue Waffen und Waffenvarianten, aber auch diverse Fehler, Bugs und Map Exploits werden behoben.

 

Alle Spieler von Call of Duty: WW2 müssen sich auf Downloads einstellen. Denn für den Shooter ist das Update 1.10 veröffentlicht worden, was neben neuen Revolvern auch weitere Varianten von Waffen ins Spiel bringt. Aber auch viele Bugs und Fehler werden behoben, mit denen sich viele Spieler herumschlagen mussten. So wurden zum Beispiel Fehler mit Party-Einladungen und dem Verlust der Funktionalität, mehrere Split-Screen-Probleme als auch ein Bug behoben, der dafür sorgte, dass nach Spawnen die Spieler-Tags nicht richtig angezeigt wurden. Betroffen von dem Update sind alle Plattformen, also Xbox One, Playstation 4 und PC.

 

 

Gleichzeitig geht aus dem Changelog zu Update 1.10 hervor, das neben den neuen Revolvern auch für die Waffen Grease Gun, M1 Garand, MG15 und weitere brandneue Varianten kommen. Und nicht nur der Multiplayer-Modus erfährt Verbesserungen und Änderungen. Auch der seit Call of Duty: World at War beliebte Zombie-Modus wird mit dem Update bedacht. So werden einige Zombie-Animationen angepasst, und auch die 9mm SAP ist jetzt ausrüstbar. Das komplette Changelog zu Update 1.10 könnt ihr auf Steam als auch auf Reddit finden.

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?