Für den kommenden dystopischen Open World Blockbuster Cyberpunk 2077 könnte es eine Neuauflage der Table-Top Vorlage passend zum Release geben.

 

Die Table-Top Vorlage zu Cyberpunk 2020 könnte tatsächlich eine Neuauflage bekommen. Das etwas in die Jahre gekommene Pen and Paper, das auch als Vorlage für Cyberpunk 2077 diente, würde dafür womöglich überarbeitet werden. Doch haben wir diese Information, die wohl einige etwas ältere Fans freuen dürfte?

 

 

Diese Aussage stammt von Mike Pondsmith höchstpersönlich, der sich seines Zeichens für die Erfindung des Pen and Paper Spiels auszeichnet. So erklärte dieser auf der PAX West, dass Cyberpunk 2020 nicht mehr ganz zeitgemäß sei. Deshalb sei eine Adaption zum Spiel Cyberpunk 2077 „sehr wahrscheinlich“, so Pondsmith. Verständlich ist dies allemal. So stammt die Vorlage zum Spiel aus dem Jahr 1988 und seitdem erfreut sich eine stetig wachsende Community an den Abenteuern des Offline Spiels P&P.

 

 

Bis es allerdings etwas spruchreifes dazu geben wird, wird wohl noch ein wenig Zeit ins Land ziehen. Zunächst einmal muss Cyberpunk 2077 erscheinen. Mit einem Release ist zwar erst frühestens 2019 zu rechnen, allerdings besitzt das Spiel schon jetzt eine große Fanbase. Während es in der vergangen Woche rund 50 Minuten Gameplay aus dem Spiel zu sehen gab, konnte uns das Spiel in der gamescom Präsentation ebenfalls überzeugen.

 

Seid ihr an einer P&P Version von Cyberpunk 2077 interessiert?

 

Quelle

the author

Fan von Shootern seit Star Wars Battlefront 2. Dabei geht natürlich nichts über die Mass Effect und Halo Spiele. Ansonsten wird halt alles gezockt was interessant aussieht und vielleicht noch nicht all zu bekannt ist.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?