DayZ… Ein Spiel ohne Basis? Demnächst schon!

Ein berühmtes Sprichwort lautet „Was lange währt, wird endlich gut!“. Bei DayZ hingegen scheiden sich die Geister. Immer noch im Alpha-Status befindend, sind in den letzten Monaten einige Spieler abgesprungen, weil sich die Entwicklung einfach zu lange hinzieht.

 

Nun hat der Producer von DayZ, Brian Hicks, letztens ein Interview auf der RTX 2015 gegeben und einige Neuigkeiten ausgeplaudert, mit denen man eigentlich nicht unbedingt gerechnet hat. Was unterscheidet DayZ von den anderen Survival-Titeln, die sich mittlerweile zuhauf auf dem Markt tummeln? Richtig! Neben der schieren Vielfalt der Objekte fehlt DayZ ein entscheidendes Detail, nämlich der Basenbau. Dabei geht es nicht um chemische Vorgänge, sondern schicht und einfach nur um den Bau einer mehr oder minder gut befestigten Basis, die man sich in Zusammenarbeit mit anderen Mitspielern erbauen und anschließend in Betrieb halten muss. Klingt zu schön, um wahr zu sein, aber laut Hicks ist genau das in Planung. Dabei will man aber nicht den Realismus aus den Augen lassen und dabei wird eine Basis nicht gen Himmel ragen, sondern sie soll nicht nur thematisch, sondern auch vom Design her realistisch sein.

 

 dayzBasiskonzept

 

Zäune, mit Sand oder Steinen gefüllte Säcke, Metallbleche, möglicherweise Holz, Tore und Beleuchtung sollen für ein sicheres Heim, bzw. eine Unterkunft sorgen, ein kleiner Turm sorgt für eine gute Rundumsicht und Wachposten können die Mitspieler vor Gefahren warnen, während diese die Basis weiter ausbauen oder reparieren. Es besteht die Möglichkeit, gegnerische Basen zu erobern, um Pattsituationen zu verhindern. Wenn solche Basen uneinnehmbar wären, würden sich die einzelnen Clans oder Spielergruppen in die Basis zurückziehen und einfach so vor sich hinsiechen und der Spielspaß hätte mit einem Mal ein jähes Ende. Die Beleuchtung einer solchen Basis würde über Generatoren erfolgen, man kann mit der Anbaufunktion Gemüse in einem angelegten Garten produzieren und zieht gestärkt und ausgerüstet auf Raubzüge. Wann allerdings diese ganzen Features entgültig Einzug in das Geschehen von Chernarus halten werden, steht leider noch nicht fest. Einerseits hat sich Brian Hicks nicht dazu geäußert und andererseits wissen wir mittlerweie aus Erfahrung, dass die Releasedaten von Bohemia meist nicht so ganz eingehalten werden.

 

Das neue Update 0.58 hingegen steht schon in den Startlöchern und ist in der Testendphase, um bald auf die Stable-Server aufgespielt zu werden. Hicks, der nach eigener Aussage bereits mehr als 5400 Stunden DayZ gespielt haben soll, will mit dem Update das Looting noch einmal durchorganisieren. 20.000 bis 30.000 Objekte spawnen pro Karte, die Persistenz wird weiter verbessert, ein Serverneustart soll demnächst nur noch alle zwölf Stunden notwendig sein, der Basisbau mit Zelten, Fässern und Kisten etc. ist dann möglich und noch einige Features mehr werden dann voll funktional im Stable Update 0.58 enthalten sein. Ziel von Bohemia ist immer noch der DayZ-Aufstieg zur Betaphase am Ende 2015 und die Final, sprich Version 1.0, soll Mitte 2016 erscheinen.

 

Zockt ihr noch DayZ und wartet dringend auf Neuerungen oder geht euch der Survival-Hit mittlerweile links am „Piep“ vorbei?

Quelle

the author

Moin! Ich kam im Schneidersitz auf die Welt, deshalb bin ich so! :D Ansonsten schlage mich seit Oktober 2014 mit den anderen bei sZ.de herum und zocke fast alles! Ich hatte fast alle Konsolen (auch die unbekannten Dinger), bin seit dem VC-20, C64, Amiga, 286, 386, 486 bis hin zu heute dabei und liebe die Dinger. Und Motorräder. Und meine Hobbies sind reiten, lesen, schwimmen, mit meinen Freundinnen abhä....Quatsch... Computer und Motorräder... Fertig!... Und Computer...Und Motorräder...

Facebook Kommentare:


14 Readers Commented

Join discussion
  1. Rollian Flore

    Dayz, gut gedacht,aber bis jetzt leider schlecht gemacht.. hab das spiel seit dem ersten Tag. Der alpha,und es hat sich fast nix verändert. . Nichtmal das buggende grafikmenu.. egal.. hab mir arma 3 gekauft und epoch geladen… ist eigentlich das selbe,nur viel spielbarer.. kann es nur jedwm empfehlen. Zumal in arma fast taglich neue missionen über den workshop verfügbar sind,man also ausser epoch noch viele andere schier unbegrenzte moglichkeiten hat.. arma 3 ist fur mich wins der besten spiele der letzten 10 jahre,…
    Und bei dem was bei arma 3 rausgekommen ist ist es verständlich das sich bohemia um nix anderes kümmern kann.. nicht um dayz schlecht zu machen aber arma hat bestimmt viel zeit und Arbeit gekostet.. momentan werkelt bohemia an „TANOA“,EINER ERWEITERUNG für arma.. deswegen denke ik das es bis zum release von tanoa auch nix weiter ändern wird bei dayz.. ik kanns verstehen.. immer lieber eins fertigmachen und das gut,anstatt mehrere spiele gleichzeizig,und dann nur schrott..
    Meine Empfehlung,arma 3 kaufen,und die fans von dayz müssen eben leider warten,inklusive mir..

  2. Jens Schröder

    das Spiel gibt es immer noch?! Wenn ich auch viel Mist gekauft habe, das war mit einer der größten Fehlgriffe.

  3. Marcel Vollberg

    Jens Küchenmeister

  4. Daniel Rosemeyer

    Marcel Be Maximilian Lehmann

  5. Sascha Eckhardt

    Da hast du wohl Recht, allerdings nimmt es mit persönlich total den Spaß an dem Spiel.
    Zudem ist DayZ ja schon wie lange in der Alpha?
    Ich hoffe auf jeden Fall, dass sie das bald in den Griff bekommen und man das Spiel wieder spielen kann ohne die ganze Zeit durch Glitcher und Hacker gefrustet zu werden.

    • Stev Inho
      Stev Inho on 24. August 2015

      Naja ein Spiel ist nunmal nicht in einem Jahr entwickelt vorallem nicht wenn es mit nur dem grundgerüst in die offene alpha geht. Außerdem kommen da die ganzen wünsche dazu von der community die die Entwickler versuchen umzusetzen. Und jetzt kommen die Patches sowieso erst immer später weil die community nicht ohne Bugs spielen möchte daher bringen die Entwickler den stable Patch erst raus wenn bestimmte Bugs gefixt wurden.

    • Julian Hochstrat

      2 jahre ist DayZ jetzt schon der Early Access phase

    • Stev Inho
      Stev Inho on 24. August 2015

      Ja und? Es gibt auch Spiele die nunmal nicht in 2 Jahren entwickelt sind vorallem nicht bei son kleinen Entwickler Studio

    • Axel Foley
      Axel Foley on 25. August 2015

      Stev Inho Bohemia ist klein? Ähm… 😉

  6. Sascha Eckhardt

    Vielleicht sollten die erstmal anfangen die ganzen Bugs, Glitches und Hackerprobleme zu lösen und sich weniger auf unsinnigen Content zu konzentrieren.
    Da brauch man sich auch keine Base bauen, wenn sich gleich wer durchglitcht und derjenige mit nem M4 mit unendlich Minition einen tötet.

    • Stev Inho
      Stev Inho on 24. August 2015

      In einer Alpha ist nunmal nicht üblich hauptsächlich Bugs und glitches zu fixen sondern eher content ins Spiel zu bringen. Die beta ist dann eher dafür gedacht was die Bugs angeht. Und gegen Hacker haben sie einiges getan. Vor einem halben Jahr war es weit aus schlimmer.

    • Dominik Haku Matata

      Dir ist aber anscheinend auch nicht bewusst das verschiedene Leute an verschiedenen Sachen arbeiten und nicht alle an 1 bis 2 Gebieten ? Also pscht.

  7. TheTrooper on 24. August 2015

    Ui, jezt wird DayZ langsam so richtig interessant. Das dürfte ’n ziemlicher Spaß werden, im besten TWD-Manier durch die Gegend zu ziehen, aber immer eine weitesgehend sichere Base zu haben. (Clanwars incoming?)

  8. Robert Lützen

    Martin Springer

Hast du was zu sagen?