Destiny 2: Schwarze Waffenkammer Patch Notes

Nachdem Forsaken vor einigen Monaten veröffentlicht wurde, gibt es jetzt endlich das nächste große Update in Destiny 2.

Die Schwarze Waffenkammer (oder auch Black Armory genannt), ist die erste Erweiterung von Destiny 2 aus der Zeit nach Forsaken und wurde am 4. Dezember live geschaltet, zusammen mit einem neuen Update des Spiels, das einige kleinere Änderungen enthält. Bungie fokussiert sich im neuen DLC nicht auf eine neue Story-Kampagne, sondern konzentriert sich auf neue Standorte und Aktivitäten. Das bedeutet einen großen Berg mit neuen Loot, wenn die Spieler drei spezielle Schmieden im gesamten Sonnensystem neu zünden. Außerdem wird am 7. Dezember ein neuer Raid veröffentlicht.

 

Die großen bemerkenswerten Ergänzungen in der Schwarzen Waffenkammer sind die Schmieden. Sie bieten eine neue Aktivität im Horde-Modus, die Matchmaking und besondere Belohnungen beinhaltet. Die Erweiterung bringt fünf neue Exos, von denen Bungie bisher vier ausführlich beschrieben hat, und neue Pinnacle-Waffen für Spieler, die viel Zeit und Können in Gambit, Strikes und den Schmelztiegel investieren möchten. Die Schwarze Waffenkammer erhöht außerdem die Obergrenze für das Licht-Level auf 650, sodass die Spieler wieder in den Endgame-Modus einsteigen können. Mit dem neuen Raid namens „Geisel der Vergangenheit“ der am Freitag um 18:00 Uhr veröffentlicht wird, wollen viele Spieler diesen Hügel so schnell erklimmen. Der Launch von der Schwarzen Waffenkammer wird von Patch 2.1.1.1 begleitet, der eine Vielzahl kleiner Änderungen und Ausgleichsänderungen enthält, wie Bungie in seinem Blog erklärte. Die schweren Munitions-Pakete von Gambit für Linear Fusion Rifles werden von fünf auf drei Schuss reduziert, was die Wirksamkeit reduzieren sollte. Spieler unter Licht-Level 550 erhalten mit dem neuen Patch etwas Hilfe für das Endgame, da Destiny 2 Prime Engrams jetzt häufiger droppen, und somit die Spieler aufholen können. Im Raid Last Wish haben Spieler nun die Möglichkeit, ihre Kontrollpunkte in diesen Aktivitäten zu löschen wenn sie neu gestartet werden wollen. In Update 2.1.1.1 gibt es auch eine Vielzahl von Änderungen und Fehlerbehebungen.

 

 

 

 

Hier die vollständigen Patch Notes:

 

Sandbox

Allgemein
  • Chaosspannung
      • Die Deaktivierungskosten der Chaosspannung wurden angepasst, damit durchgängig Super-Energie erhalten bleibt, wenn die Super vorzeitig abgebrochen wird
          • Bisher konnten Spieler mit der Chaosspannung Super-Energie sparen, wenn die Super vorzeitig deaktiviert wurde. Dabei wurden pauschal ca. 65 % der Super-Energie abgezogen. Damit also tatsächlich Super-Energie gespart werden konnte, musste man die Super ungefähr innerhalb der ersten Sekunde nach Aktivierung abbrechen.
          • Mit dieser Änderung spart die Deaktivierung der Chaosspannung jetzt immer Super-Energie. Die Deaktivierung der Super zieht jetzt nicht mehr eine pauschale Energiemenge ab. Stattdessen beschreibt die abgezogene Menge nun eine Kurve. Dadurch sollen Spieler belohnt werden, die ihre Deaktivierung gekonnt zeitlich abstimmen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Überschild, den man beim Wiedereinstieg in den Schmelztiegel erhält, nicht sofort Schaden abwehrte
  • Der benötigte Schaden für die Zerstörung von Nachtpirscher-Bindungen vor ihrer Aktivierung wurde erhöht
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der „Biotische Verbesserungen“-Buff einen zu hohen Schadensmultiplikator auslöste, wenn man in einem Brunnen des Glanzes stand
Rüstung / Waffen
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das man Plünderer-Perks nutzen konnte, um Schwere Munition von Truppkameraden zu erhalten, die selbst ein Missgeschick verursacht haben
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Feuerrate bei Scout-Gewehren mit hoher Einschlagskraft nicht bei 150 SpM lag
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Schlagkraft-Anzeigeleiste für Fusionsgewehre beim Upgrade eines Aufladezeit-Meisterwerks nicht aktualisiert wurde
  • Gwisin-Panzerweste
      • Es wurde ein Problem behoben, durch das keine Kills erforderlich waren, um die Super-Dauer zu verlängern
      • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Super nach 10 oder mehr Kills nicht verlängert wurde
  • Chromatisches Feuer
      • Es wurde ein Problem behoben, durch das Explosionen weniger Schaden als beabsichtigt verursachten
  • Die Munitionsmenge, die man vom Maschinengewehr-Plünderer-Perk erhält, wurde reduziert, um sie an andere Plünderer-Perks für Powerwaffen anzugleichen
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „Schwarze Waffenkammer“-Waffen manchmal zweimal den gleichen Perk als Zufallsroll hatten
  • Doppelte Perks wurden im Talentgrid der einzelnen Waffen ersetzt

Schmelztiegel

Allgemein

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „Der Gipfel“ für Spieler, die Forsaken nicht besitzen, über dem angemessenen Powerlevel droppte, wodurch die Waffe nicht ausgerüstet wurde und man sie erst aus den Sammlungen holen musste
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Tapferkeits-Ränge nicht die eigentlichen Rangwerte anzeigten
      • Das ist nur ein visueller Fix. Die Ränge haben seit dem Beginn der Saison der Schmiede richtig funktioniert.

Gambit

Allgemein
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das manchmal das falsche Team den Zuspruch für das Eliminieren des Aszendent-Urzeitler-Servitors bekam
  • Die Menge der Munition, die man in Gambit aus den Powermunition-Kisten erhält, wurde für Fusionsgewehre von 5 auf 3 Schuss reduziert
      • „Schläfer-Simulant“ erhält weiterhin nur 2 Schuss
  • Spieler, die mit weniger als 2 Schuss Spezialmunition eliminiert werden, steigen jetzt immer mit 2 Schuss wieder ein, um den Mangel an Spezialmunition zu lindern
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler im Ladebildschirm feststeckten, wenn ein anderer Spieler Gegenstände in ihrem Inventar inspizierte

Vorhut

Allgemein
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Protheon, der Modul-Geist, dreimal so groß wurde wie in Update 2.1.0 beabsichtigt
      • Dieser Strike ist wieder Teil der Spielersuche und kann über den Navigator gestartet werden

Raids

Leviathan & Raid-Trakte
  • Die Voraussetzung „Abschluss des Normalen Modus“ wurde für den Start der Prestige-Modi von „Leviathan, Weltenverschlinger“ und „Sternenschleuse“ entfernt
Letzter Wunsch
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Destiny 2 während des Kampfs gegen Morgeth abstürzte

Clans

Allgemein
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Clan-Perk „Hawthornes Helden“ nicht die richtigen Prämien gewährte

Gegenstände und Wirtschaft

Sammlungen
  • Der Besitz des Jahrespasses ist nicht mehr nötig, um den Exotischen Sparrow „Hecuba-S“ aus den Sammlungen zurückzuerlangen
  • Der Besitz des Jahrespasses ist jetzt richtigerweise erforderlich, um den Sparrow „Imitationsantrieb“ aus den Sammlungen zurückzuerlangen
  • Das Zurückerlangen eines Shaders wurde von 3 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert
Allgemein
      • Primus-Engramme erscheinen jetzt häufiger für Spieler unter 550 Power und bieten größere Power-Vorteile, wenn sie entschlüsselt werden
      • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Sparrow „Echos des Herolds“ für Spieler gesperrt war, die Dracheneier über mehrere Charaktere zerstört haben
          • Wir entwickeln zurzeit einen Fix für einen zukünftigen Patch, um Spielern zu helfen, die vor diesem Update bereits alle Eier zerstört haben Update 2.1.3 ist vorläufig für den 18. Dezember 2018 geplant

    „Saat des Lichts“ wurde für „Der Blinde Quell (Heroisch)“ als Drop-Möglichkeiten hinzugefügt

  • Der Erfolg / die Trophäe „Auf dass du nicht gerichtet wirst“ kann abgeschlossen werden, indem man Xûr besucht
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der „Löse das Rätsel“-Triumph nicht richtig freigeschaltet wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Amanda Holliday einen fehlerhaften Benachrichtigungs-Wegweiser hatte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „Festival der Verlorenen“-Rüstung nicht zum Meisterwerk gemacht werden konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Gegenstände nicht zum Meisterwerk gemacht werden konnten, wenn Spieler keine Verbesserungskerne im Inventar hatten, selbst wenn das Meisterwerk gar keine Kerne kostet
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Amanda Hollidays Inventar nicht zu den richtigen Zeiten aktualisiert wurde

UI

Allgemein
  • Wenn eine Aktivität im Navigator ausgewählt wird, die über Checkpoints verfügt, können Spieler jetzt ihren aktuellen Checkpoint vor dem Start der Aktivität löschen
      • Dazu gehören „Letzter Wunsch“, „Geißel der Vergangenheit“, „Leviathan, Weltenverschlinger“ und „Sternenschleuse“
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Vorhut-Knoten im Navigator keine aktiven Herausforderungen anzeigte

 

Quelle

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    wär halt nice gewesen den spielern auch ne chance unter 600 zu geben, oder des vorher wenigstens anzukündigen.

    der lvl lock is echt hart, treff nicht mal die scheiss savators 😛

Hast du was zu sagen?