Wie auch schon der erste Teil, wird auch The Division 2 eine aktive Internetverbindung verlangen, um spielbar zu sein. Dennoch sollen die Solo-Spieler nicht zu kurz kommen.

 

The Division 2 soll so einiges ausbügeln, was der erste Teil ordentlich versaut hat. Deswegen hat Massive Entertainment den Fokus zumindest für einen kleinen Teil vom Multiplayer genommen und den Solo-Teil etwas hinein gerückt. War der Vorgänger noch extrem auf den Multiplayer-Part ausgelegt, sollen nun auch die Käufer auf ihre Kosten kommen, die lieber alleine spielen. Dabei wird die Kampagne ausgebaut und es gebe allerlei Mysterien zu entdecken. Außerdem wird es DLCs geben, die die Geschichte erweitern.

 

Dabei soll die Story dieses Mal „robust“ und „tiefgründig“ sein. Die Erweiterungen bringen zudem auch neue Spielmodi mit sich. Einer dieser weiteren Spielmodi wird „Survival“ sein, den man alleine gut spielen kann. Abgesehen von den Raids, bei denen acht Spieler zusammenarbeiten müssen, bleibt es aber bei vier Mann großen Gruppen. Die meisten Ingame-Aktivitäten sind ebenfalls auch alleine meisterbar. Ausnahmen stellen da die angesprochenen Raids dar. Immerhin eine gute Nachricht für alle, die sich das zerstörte Washington D.C. ganz in Ruhe anschauen wollen. Es soll viel zu entdecken geben, unter anderem etwas zur Geschichte der Stadt im Spiel. The Division 2 erscheint am 15. März 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Mathias L Hackstock

    find ich super, der erste teil war ansich echt super gemacht. habe lange daran gespielt aber ohne einen eingespielten team waren gerade die endgame aktivitäten echt krass

Hast du was zu sagen?