Doom: Über Dämonen und Power-Ups

Die Multiplayer-Modi hat Bethesda bereits vorgestellt. Jetzt verraten die Entwickler einige Infos zu den Dämonen, Power-Ups und Power-Waffen im Spiel.

 

Erst kürzlich hatte Bethesda die Multiplayer-Modi vorgestellt, die man in Doom zocken werden kann. Nun verraten die Entwickler auch noch weitere Informationen zu den Dämonen, Power-Ups und Power Waffen. Erstmals in der Geschichte von Doom wird es möglich sein, auch einmal in die Rolle eines Dämonen zu schlüpfen und andere Spieler zu erledigen. Dabei stehen euch insgesamt vier unterschiedliche Dämonen zur Verfügung:

 

Höllenbaron

Der Höllenbaron ist der Spezialist schlechthin, wenn es um aggressive und effektive Nahkampfangriffe geht. Werdet ihr von mehreren Gegnern gleichzeitig eingekreist, könnt ihr den Bodenstampfer einsetzen und ihnen somit allen Schaden zufügen. Das Gegnerteam kriegt den Dämonen am besten durch Schüsse in den Kopf oder ins Rückrat platt.

 

Doom Höllenbaron

 

Revenant

Als Revenant seid ihr ziemlich schnell und flink und könnt eure Gegner mit doppelten Raketenwerfern erledigen. Gleichzeitig verfügt ihr über ein Jetpack, womit ihr über Lücken und Gefahrenquellen, aber nicht über die gesamte Karte fliegen könnt. Von der Luft aus macht sich ein Angriff mit den Raketenwerfern ganz besonders gut. Das Gegnerteam kann den Revenant ziemlich schnell erledigen und sollte dabei vor allen Dingen auf den Energiekern zielen, um das Jetpack vorübergehend deaktivieren zu können.

 

Schleicher

Der Name spricht für sich. Schleicher kommen leise und greifen ihre Feinde von hinten an, bevor sie sich wieder zurückziehen. Dabei kann ein Schlag schon ausreichen, um einen Marine zu erledigen. Mit seiner Fähigkeit sogar durch Wände sehen zu können, wird er zu einem besonders gefährlichen Gegner. Allerdings besitzt auch er nur wenige Lebenspunkte und ist nicht dazu in der Lage bestimmte Fernkampfattacken auszuführen. Wird er also von mehreren Feinden umzingelt, wird er nicht lange überleben können.

 

Mancubus

Das totale Gegenteil ist der Mancubus, der ziemlich schwer und langsam, aber ziemlich stark ist. Er kann Raketen abfeuern, die jedoch nicht besonders präzise sind, und steckt ziemlich vielen Schaden weg. Beim Abfeuern der Rakete wird Hitze losgelöst, die er für einen Flächenschaden aus kurzer Distanz nutzen kann. Das sollte er auch unbedingt tun, denn sonst erwartet ihn eine Überhitzung. Das Gegnerteam sollte auch hier auf seinen Rücken, die Seite oder die Brust schießen, um ihm effektiven Schaden zuzufügen.

 

 

Genauso wichtig wie die Dämonen sind natürlich auch die Waffen, mit denen ihr sie erledigen könnt. Überall auf den Karten liegen unterschiedliche Power-Waffen bereit, die ihr euch schnappen könnt. Geht euch die Munition leer, verschwindet die Waffe aus euren Händen wieder und ihr müsst stattdessen mit der normalen Schrotflinte weitermachen. Werdet ihr erledigt, kann euer Gegner die Power-Waffe aufheben und die restliche Munition verpulvern.

 

Insgesamt stellt Bethesda drei Power-Waffen vor. Das Gaussgewehr kann gleich durch mehrere Feinde schießen, ohne dass die Durchschlagskraft dabei in Mitleidenschaft gerät. Die gute alte Kettensäge ist ebenso eine und mindestens genauso effektiv, wie man sie auch in den anderen Ablegern kennt. Zuletzt gibt es noch die BFG-9000, dessen geladenes Projektil alles vernichtet, was sich im Wirkungsbereich befindet.

 

Doom BFG

 

Als letztes stellt Bethesda noch sogenannte Verstärker vor, die an besonders gefährlichen Position platziert werden. Verstärker sind mit Buffs gleichzusetzen, die euren Charakter für eine kurze Zeit mit einer bestimmten Fähigkeiten ausstatten. So könnt ihr euch beispielsweise unsichtbar machen und werdet erst dann etwas besser zu erkennen sein, wenn ihr losschießt. Daneben gibt es noch Verstärker, mit denen ihr euch schneller bewegen und Waffen nachladen könnt (Hast), eure Lebenspunkte regeneriert (Regeneration) und mehr Schaden mit euren Waffen machen könnt (Vierfach-Schaden).

 

Was sagt ihr zu den Infos?

 

Quelle

the author

Ich bin ein großes Bioshock- Fangirl und Shootern zugeneigt, eine kleine YouTuberin und begeistert für alles, was mit Games, Büchern, Alternative Music, BBC Serien, Benedict Cumberbatch und tumblr zutun hat. Eine kleine Karriere als Autorin würde ich auch nicht ausschlagen. :)

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?