Die Fallout Crate kehrt zurück!

Fallout Fans aufgepasst! Wer besonders gerne Merchandise sein Eigen nennen möchte, kann sich auf die Rückkehr der Fallout Crate freuen!

 

Als Fallout 4 damals von Bethesda offiziell angekündigt und vorgestellt wurde, dauerte es nicht lange, bis auch dieser Franche auf den mittlerweile äußerst bekannten Lootcrate-Zug aufsprang. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die monatlich Kisten verstecken, in denen sich – abhängig vom Thema – Loot aus Serien, Filmen und Videospielen befindet. Doch auch besonders ausgefallene Snacks aus anderen Ländern sowie Loot von Bands und Beauty-Produkten lassen sich mittlerweile als Crates bestellen.

 

Der Clou dahinter: Im Endeffekt bezahlt der Kunde weniger als wenn er alle Gegenstände einzeln und selbstständig in einem Shop ergattern wollen würde. Für die Fallout-Fans hatte Bethesda selbiges geplant und damals mit Fallout Crate vorgestellt. Eine Kiste kostet dabei 50 US-Dollar, wohingegen der Inhalt einen Wert von rund 65 US-Dollar versprechen sollen. Darunter befinden sich Collectibles und Figuren, aber auch tragbarer Merch, sodass insgesamt vier bis sechs Gegenstände pro Box enthalten sind.

 

Nach der ersten Riege an Fallout Crates geht das Sammeln nun in die zweite Runde. Auf der offiziellen Homepage, die wir euch ganz unten verlinkt haben, könnt ihr direkt eine Vorbestellung für die nächsten Boxen vornehmen. Ob ihr dabei nur eine, gleich drei oder sechs für die anstehenden Monate bestellten möchtet, bleibt euch überlassen. Vergesst auf jeden Fall nicht eure Shirtgröße anzugeben! Zudem erhält man einen Nuka USB Hub, wenn man in sechs Crates investiert.

 

Ab Dezember soll es dann schließlich mit der Auslieferung losgehen. Lasst euch jedoch nicht allzu viel Zeit zum Überlegen, denn die Fallout Crates könnten ziemlich schnell ausverkauft sein. Oder habt ihr bereits in der letzten Runde mitgemacht und schlechte Erfahrungen gesammelt? Schreibt es uns in die Kommentare!

 

zur Homepage

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?