GTA 5: „Singleplayer-Erweiterungen waren nie notwendig!“

Entgegen aller Hoffnungen der Spieler ist nie eine Singleplayer-Erweiterung für GTA 5 erscheinen. Dies sie in so weit auch gar nicht einmal notwendig gewesen. 

 

Viele Spieler hatten damit gerechnet, dass der Entwickler Rockstar Games seinen Titel GTA 5 in Zukunft auch mit einer Erweiterung speziell für den Singleplayer füttern wird. Angebliche Leaks hatten diese Vermutung schließlich auch soweit bekräftigen können. Heute wissen wir jedoch, dass in dieser Richtung nichts geplant gewesen sei. In einem Interview mit dem Game Design Director Imran Sarwar sagt dieser sogar, dass es weder möglich noch notwendig gewesen sei auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden. Damit bildet GTA 5 die erste große Ausnahme in dieser Richtung, hatte man in der Vergangenheit so gut wie jeden Titel mit Erweiterungen für die Kampagne gefüllt. Diese Entscheidung wurde jedoch nicht bereits im vorhinein getroffen:

 

Nein, es war nicht wirklich eine bewusste Entscheidung, es ist einfach so passiert. […] Wir würden es lieben in Zukunft mehr Singleplayr-Addons für anstehende Titel zu realisieren. Als ein Unternehmen liegen wir den Sngleplayer mehr als alles andere und glauben absolut daran – für’s Storytelling und den Sinn für Immersion in einer Welt, können Multiplayer-Spiele nicht mit Singleplayer Games rivalisieren. […] Mit GTA 5 war der Singleplayer absolut massiv und sehr und sehr vollständig. Es waren drei Spiele in einem.

 

 

Gerade, weil man sich dazu entschlossen hatte viele neue Dinge in GTA 5 zu versuchen, ist die Idee eines Addons unbewusst in die hintere Ecke der Entwickler geraten. Stattdessen hatte man sich darauf konzentriert den Titel für die anstehende Konsolengeneration vorzubereiten und insbesondere neue Inhalte für den Online-Modus zu realisieren. Noch bis heute, also nunmehr vier Jahre nach Release von GTA 5, werden weiterhin neue Inhalte implementiert, um die Spieler bei Laune zu halten. Dadurch katapultierten sich die Addons mehr oder weniger selber ins Aus. Gleichzeitig begann man den Fokus nebenbei auch noch auf andere Titel, wie Red Dead Redemption 2, zu legen.

 

 

 

Aber wie bereits gesagt: Nur, weil es in GTA 5 nicht realisiert wurde, muss es nicht heißen, dass in Zukunft keine Addons für andere Titel erscheinen werden. Theoretisch ist in dieser Hinsicht also quasi noch nichts verloren.

 

Trauert ihr immer noch das Fehlen eines Addons hinterher oder seht ihr das alles nicht so eng?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


4 Readers Commented

Join discussion
  1. Marvin Achilles

    Rockstar liebt auch vermeintlich Singleplayer und zeigt dies besonders, indem wir ALLE Multiplayer-Erweiterungen, nur durch Modder zur Verfügung haben im Singleplayer.
    Hypocrite Rockstar Games (blah blah, the usual stuff)

  2. Markus D. Leibundgut

    Ich halte eher die ganzen Online-Erweiterungen für unnötig.

  3. Kane Kai
    Kane Kai on 24. Oktober 2017

    Schaut Euch die Überschrift nochmal genauer an?! In letzter Zeit häufen sich bei Euch die kleinen Fehlerchen 😉

  4. Magnus Maggi Schramm

    Naja gibt gnügend die es sich erhofft haben von Anfang an .Also notwendig in Bezug zur Comunity auf jeden Fall^^

Hast du was zu sagen?