Gears of War 4 wird Grafikmonster

Rod Fergusson, Leiter des Studios von Gears of War 4, sagte in einem Interview, dass das Spiel auf der Xbox One eine Meisterleistung in Sachen Grafik wird.

 

In einem Gespräch mit Tom Stone über das letzte Thema des Official Xbox Magazine US gab der Leiter des Studios, Rod Fergusson, Details und Informationen zu Gears of War 4 bekannt. So sagte Fergusson, dass eines der Ziele seines Teams sei, dass die Fans der Reihe das Gefühl und Erlebnis der vorherigen Teile von Gears of War haben, aber gleichzeitig auch etwas frischer Wind das Franchise aufpoliert.

 

In Sachen Grafik streben die Entwickler von Gears of War 4 die 60 FPS auf der Xbox One an. Die besten Beispiele dafür, dass dies auf der Konsole von Microsoft möglich ist, liefern die Spiele Halo 5 und Forza 6. Beide Spiele laufen auf der Xbox One ohne Probleme mit 60 FPS. So sagte Fergusson in dem Gespräch:

Das Herausbringen der ersten 60 FPS Multiplayererfahrung in der Spielereihe [mit der Ultimate Edition] hat uns gezeigt, was es heißt, 60 FPS zu haben, und wir setzen uns für gleiche Erfahrungen mit Gears of War 4 ein.

 

 

Gears of War 4

 

Gleichzeitig zeigt er aber auch seine Absichten, die bestmögliche Grafikqualität aus der Xbox One herauszuholen, wenn Halo 5: Guardians als Messlatte angelegt wird. So äußert er sich zu dem Spiel:

So wie das originale Gears of War eine Glanzleistung auf der Xbox 360 war, so wird auch Gears of War 4 eine wahre Meisterleistung auf der Xbox One darstellen.

 

Gears of War 4 soll im laufenden Jahr für die Xbox One erscheinen. Es gibt Gerüchte, dass es möglicherweise auch für Windows 10 erscheinen soll, jedoch noch keine offizielle Stellungnahme dazu (wir berichteten). Wenn ihr mehr über Gears of War 4 erfahren wollt, dann haben wir weitere Artikel für euch.

 

Quelle

 

 

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


9 Readers Commented

Join discussion
  1. Timo Forotitschan

    glaub ich nicht.glaube ich mal überhaupt nicht

  2. Patrick Nannen

    Jens Eiting

  3. Henry Fair

    Hmm ja.. Wie the division ^^‘ Und watch dogs..

    • Andreas Bastron

      Schon mal Rise of The Tomb Raider gesehen oder Quantum Break? Das sind auch Grafik perlen.

    • Henry Fair

      Quantum break is so noch nich erschienen von daher nich zu früh freuen ^^ bei ner 980ti als empfohlene graka am PC sollte das Spiel aber auch bitte Hammer aussehen.
      Rise of the tomb raider is Schick das stimmt auf jeden Fall

    • Andreas Bastron

      Hä? Die GTX 980TI wird gar nicht als empfohlene Grafikkarte angegeben.

    • Tim Zimmermann

      The Division wurde nie als Grafikmonster angepriesen mal davon ab das es verdammt gut aussieht vorrausgesetzt man kann es auf MAX settings spielen (PC) Aber ich mein bei Konsolenspielen kann man nicht wirklich bomben Grafik erwarten naja zumindest nicht auf der Xbox One xD

    • Henry Fair

      The division war auf der e3 2014 sehr wohl nen ultimatives Grafikmonster und hat auch nen massives downgrade erhalten

    • Henry Fair

      Andreas scheine wohl veraltete Infos zu haben ^^ beim ersten Artikel den ich dazu gelesen hab stand die 980Ti als empfohlen

Hast du was zu sagen?