Mit der letzten Aussage eines Metro Exodus Entwicklers hat sich das Team nicht gerade in der Community Freunde gemacht. Nun folgt ein weiteres offizielles Statement dazu.

Es ist ein Hin und Her, seitdem 4A Games, die Entwickler von Metro Exodus, bekannt gaben, dass der Titel nicht auf Steam, sondern im Epic Games Store erscheinen wird. Wenn ein Jahr vorüber ist, soll man das Spiel jedoch dann auch auf Steam finden können. Nicht jeder aus der Community war zufrieden mit dieser Entscheidung gewesen.

Einige Fans reagierten sogar besonders wütend, indem sie auf Steam die bisherigen beiden Titel mit negativen Bewertungen bombardierten. Als Folge dessen zeigte sich ein Entwickler von 4A Games besonders enttäuscht und fast schon angegriffen und wies darauf hin, dass bei so einem Verhalten die Chancen bestehen, zukünftige Metro-Titel gar nicht erst auf dem PC zu veröffentlichen.

Seit dieser Aussage und dem dadurch gestiegenen Unmut in der Community, verging nicht viel Zeit, bis sich die Entwickler mit einem offiziellen Statement erneut zu dem Thema äußerten. Via Twitter verkündete man, dass die Entscheidung ganz allein von Koch Media getroffen wurde und man keinen Einfluss darauf hatte. Außerdem ging man auch auf den Kommentar des besagten Entwicklers ein:

Die aktuellen Kommentare, die von einem Mitglied des 4A Games Development Teams getroffen wurde, spiegeln nicht Deep Silvers oder 4A Games Sicht auf die Zukunft des Franchises wider. Sie reflektieren jedoch den Schmerz und die Enttäuschung eines passionierten Individuums, das gesehen hat, wie seine zuvor noch als positiv bezeichnete Arbeit in eine Kontroverse umgewandelt wurde, weil eine Geschäftsentscheidung getroffen wurde, auf die er keinen Einfluss ausüben konnte. […] Wir verfolgen jede Absicht den Franchise fortzusetzen und eine PC-Version wird immer im Herzen unseres Plans sein.

Irgendwelche ergänzende Worte?

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Björn Schulz

    na die treffen echt super entscheidungen bei KM 😛

    wann kommt nochmal DI2?

Hast du was zu sagen?