Overwatch: Blizzard verklagt Klon

Wer Blizzard zu Nahe kriegt, muss mit den Konsequenzen rechen, das wird nun auch ein Klon des Shooters Overwatch erfahren.

 

Blizzard geht einem Klon von ihrem Shooter Overwatch nun ganz arg an den Kragen. Das Unternehmen ist bekannt dafür, rigoros gegen Entwickler von Cheat-Programmen vorzugehen. Doch nun wird es auch einen Entwickler eines fast identischen Klons des eigenen Titels an den Kragen gehen. Genauer gesagt geht es um dem Mobile-Titel „Heroes of Warfare“. Hier wurde sich einfach an den Ideen bedient und das Spiel quasi kopiert. Dabei wurde nicht mal drauf geachtet, Kleinigkeiten zu verändern. Es ist fast täuschend echt.

 

 

Völlig normal, dass auch andere ein Stück vom großen Kuchen des Erfolges abhaben wollen. Doch die Chinesen bei 4399 Network Co. haben es deutlich übertrieben. Die Konsequenzen werden sie in Bälde spüren. Heroes of Warfare besitzt nicht nur identische Spielmodi, sondern auch die Karten sind gleich aufgebaut und die Charaktere ähneln dem Ganzen sehr. Teilweise werden sogar gleiche Waffen und Fähigkeiten genutzt. Für die Klage partnern die Amerikaner mit dem chinesischen Unternehmen NetEase. Die Klage wurde in Shanghai eingereicht und soll den Betrieb des Mobile Games einstellen. Des Weiteren sollen die Chinesen Entschädigungen für die Urheberrechtsverletzungen bezahlen. Es scheint eindeutig, doch der Ausgang ist momentan offen.

 

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?