Es ist ein neues Video aufgetaucht, dass den Shooter Russia 2055 vorstellt. Das Besondere daran: Auch Hideo Kojima hat den Tweet geteilt.

 

Auf diversen sozialen Medien wie Twitter und Youtube ist ein neuer Shooter angekündigt worden. Und obwohl der Trailer sehr vielversprechend und sehr professionell gemacht aussieht, soll nur eine Person als Entwickler hinter dem Studio Invictus Volition stehen. Der Indie-Shooter basiert dabei auf der Unreal-Engine 4, was dem offiziellen Forum von Unreal zu entnehmen ist. Russia 2055 stellt ein typisches Mecha-Spiel dar, in dem sich Amerika und Russland verbündet haben, um eine Alien-Invasion zu verhindern und zu bekämpfen. Es soll am Ende mehrere Spielmodi geben, in denen bis zu 64 Spieler im Multiplayer gegeneinander antreten. Folgende Kombinationen sind dann möglich: Mech vs Mech, Russland vs. USA, Russland/USA vs. Aliens. Doch auch wenn bisher nicht viel bekannt ist, schlägt das Spiel, beziehungsweise das Video mitsamt den Informationen, starke Wellen.

 

Denn das Besondere an diesem Spiel ist, dass Hideo Kojima, der Schöpfer der Reihe Metal Gear, einen Tweet mit dem Trailer über Russia 2055 geteilt hat. Insgesamt lassen sich einige Parallelen ziehen zu dem „Entwicklerstudio“ Moby Dick Studios. Für alle Nicht-Wissenden unter euch: Moby Dick Studios war ein angeblicher schwedischer Entwickler, der angab, The Phantom Pain zu entwickeln. Am Ende stellte sich aber heraus, dass es nur ein Schauspieler war, der von Hideo Kojima angeheuert wurde, um Werbung für das eigentliche Spiel zu machen. Und genau solch ein ähnliches Vorgehen vermuten einige aus der Community. So oder so, wir bleiben gespannt, was kommen mag. Egal ob es „nur“ ein perfider Marketing-Streich zugunsten von Death Stranding, oder doch ein wirkliches Mecha-Spiel in der Mache ist.

 

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?