Ubisoft hat erste Details zur kommenden Season von Rainbow Six: Siege verraten. Operation Wind Bastion wird dabei im Atlas-Gebirge in Marokko spielen.

 

In Rainbow Six: Siege ist es bald wieder soweit, dann steht die neue Season vor der Tür. Sie trägt den Namen Operation Wind Bastion und spielt in Marokko. Dort könnt ihr auf der Festungskarte in luftigen Höhen im Atlas-Gebirge in der Lehmziegel-Kasbah gegeneinander kämpfen. Zeitgleich wird es die erste Karte sein, die direkt mit einem der kommenden Operatoren in Verbindung steht.

 

Der erste Operator ist ein Verteidiger und der Kommandant der Festung selbst, der so stoisch ist, wie die Berge unbeweglich sind. Er ist an der legendären Kasbah des Landes stationiert, einem Trainingsplatz, der Tausende von ankommenden Soldaten schockiert und beeindruckt hat. Streng und imposant weckt er Respekt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zukunft der marokkanischen Spezialeinheiten zu gestalten.

 

Der zweite Operator ist eine Angreiferin, die dorthin reist, wohin der Wind sie führt. Sie ist eine der wenigen Entdeckerinnen, die die Sahara überqueren, die Alpen hinaufklettern, durch die Regenwälder Asiens wandern und am Polarkreis entlang marschieren kann, und trotzdem voll einsatzfähig zu ihrer Einheit zurückkehren können. Scharfsinnig und einfallsreich ist sie eine Expertin für Umweltmaßnahmen mit dem Talent, den Feind zurückzudrängen.

 

Wie schon bei den Seasons zuvor wird auch die Operation Wind Bastion beim Finale der Pro League Finals in Rio de Janeiro in Brasilien ausführlichst vorgestellt. Das Finale wird am 17. und 18. November gespielt werden.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?