Rainbow Six Pro League Finals – Der Sieger steht fest!

Im Zuge der gamescom 2017 ging es auch für die Rainbow Six Pro League Finals hoch her. Die besten Teams ihrer Region hatten sich vorab qualifiziert.

Wenn Penta, Ence, Excellent Gaming, BRK eSports, Elevate, Rogue, Millenium und Fontt innerhalb von zwei Tagen aufeinander treffen, dann weiß der geneigte eSport-Fan, dass es hoch hergehen wird. Die Teams sind die besten ihrer Region und kämpfen darum, als das beste der Welt zu gelten. Zurzeit ist Penta der Titelverteidiger und setzt alles daran, den Fluch des Season 1 Champions zu brechen. Die Konkurrenz ist aber stark, vor allem die wachsende brasilianische Szene schickt gleich zwei äußerst starke und motivierte Teams in die Rainbow Six Pro League Finals.

 

Während am Freitag die Viertelfinalspiele ausgespielt wurden, zeichnete sich schnell ab, welche Teams Favoriten in diesem LAN-Event sind und welche eher als Underdog unterwegs sind. Vor allem Penta Sports und Elevate, also ein europäisches Team und ein nordamerikanisches Team stachen am Ende hervor. In spannenden Matches gingen die beiden Teams als Sieger heraus. Titelverteidiger gegen Titelaspirant. Viel spannender kann es nicht mehr werden. Am Ende zeigte sich jedoch, dass der Spielstil und die Erfahrung von Penta Elevate deutlich überlegen war. Für Penta hingegen war es ein glatter Durchmarsch durch die Rainbow Six Pro League Finals. Jedes einzelne Match konnten die Profis 2:0 für sich entscheiden, auch das Finale.

 

 

the author

Moin! Ich bin der Trooper und seit Juli 2014 hier mit dabei. Neben meiner Vorliebe für Metal könnte ich mir ein Leben ohne Fantasy-Bücher, vor allem Der Herr der Ringe und Eragon, Internet, (Battle-)Rap, Rainbow Six Siege und Battlefield nicht vorstellen. Ab und an flimmert aber auch ein Indie-Titel oder eine Serie über meinen Monitor.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?