Schon bald wird Rainbow Six Siege mit der Operation Para Bellum um neue Inhalte erweitert. Hinzu kommt auch eine neue Map, die den Namen Villa trägt und nun in einem Trailer vorgestellt wurde.

 

Es dauert nicht mehr lange, bis die nächste Season in Rainbow Six Siege anbricht. Mit der Operation „Para Bellum“ wird neben zwei neuen Operatoren auch eine neue Map in das Spiel implementiert, die als „Villa“ Map bekannt ist. Um sich vorab schon einmal einen Eindruck davon verschaffen zu können, haben die Entwickler einen Trailer dazu veröffentlicht.

 

Die luxuriöse Villa, die schon bald der Tatort von terroristischen Machenschaften sein wird, befindet sich in der Toskana und gehört den Vinciguerras, die als gefährlicher Mafia-Klan bekannt sind und unter anderem in Schmuggelaktivitäten involviert sind. Die Villa bildete für einen langen Zeitraum ein Rückzugsort, doch als der Klan in Erfahrung bringen konnte, dass man eine Razzia geplant habe, ergriff man die Flucht. Und auch wenn sie vor ihrer Flucht so einiges an Dokumenten verbrannt haben, kann man davon ausgehen, dass in der gesamten Villa irgendwo noch Informationen zu finden sind, die den Flammen entkommen konnten.

 

Die Einrichtung und architektonische Ausgestaltung ermöglicht es euch einen wettkampforientierten Showdown hinzulegen: Es gibt breite Treppen, aber auch enge Tunnel und sogar geheime Falltüren, die in manchen Situationen sicherlich von Vorteil sein könnten. Allzu robust sind die Fußböden allerdings nicht. Wenn man sich geschickt anstellt, können hier Löcher durchgebohrt werden, sodass jegliche Deckung in dieser Hinsicht nicht mehr existiert.

 

Aber schaut euch doch einfach einmal selbst das Video an und bildet auch eine Meinung von dem, was ihr dort sehen könnt:

 

 

Am 20. Mai wird es dann ernst, wenn die vollständige Enthüllung der neuen Operation Para Bellum erfolgt. Wie immer, wird das Ganze per Twitch-Livestream abgehalten.

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Alexander Thiel

    Max Siar erst nächste Woche

Hast du was zu sagen?