Disney: Star Wars-Lizenz könnte neu vergeben werden

Was Ende letzten Jahres als Petition gestartet wurde, könnte sich wohl in Zukunft bewahrheiten, denn Disney führe angeblich Gespräche über eine Neuvergabe der Star Wars-Lizenz.

 

Dass Electronic Arts eine exklusive Star Wars-Lizenz besitzt, welches Videospiele betrifft, wissen wir schon länger. Doch mit der ganzen Kontroverse um Star Wars Battlefront 2 und Bezahlinhalten, kam das Thema wieder auf. Fans starteten eine Petition, die Disney dazu bewegen sollte, EA die Lizenz wieder zu entziehen. Eine offizielle Stellungnahme dazu gab es bisher nicht und die gibt es auch weiterhin nicht. Dennoch könnte es nun Konsequenzen für Electronic Arts haben. Denn möglicherweise droht den Amerikanern der Verlust der Lizenz.

 

 

Es soll bereits erste Gespräche zwischen Lucasfilm und den Verantwortlichen beim Publisher gegeben haben. Thematisch soll es um Dinge gegangen sein, die derzeit schieflaufen. Dabei soll wohl auch die Schließung von Visceral Games und damit die Einstellung des Star Wars-Projekts zur Sprache gekommen sein. Angeblich habe man sich bei Lucasfilm mehrere Spiele in kurzer Zeit erhofft, immerhin habe EA die Ressourcen und Studios dafür. Insgesamt sollte die Partnerschaft zehn Jahre laufen, von denen fünf bereits vorbei sind. In dieser Zeit sind allerdings nur zwei Spiele entstanden – viel zu wenig für Disney. Mittlerweile soll der Lizenzinhaber Activision und Ubisoft kontaktiert haben, die sich in Zukunft um neue Projekte des Franchise kümmern sollen. Jedoch sollten die Informationen mit Vorsicht genossen werden, da es sich lediglich um Gerüchte handelt.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


4 Readers Commented

Join discussion
  1. Lucas Sauer
    Lucas Sauer on 15. Februar 2018

    Warum keine das offensichtliche tut und Bioware ein Star wars machen lässt werde ich nie verstehen

    • Maurice Skotschir

      Weil das exakt genau so beschissen werden würde, wie SWBF oder das letzte Dragon age… Mass Effect… Es ist immer noch EA ^^

      Und außerdem… bioware ist leider schon länger nicht mehr das, was es mal war.

    • Lucas Sauer
      Lucas Sauer on 15. Februar 2018

      Najaa also wenn man sich das ganze drum herum mit Andromeda beschäftigt

      Ich fand es nicht scheiße, es hat mir immer noch Spaß bereitet
      Aber sie haben definitiv stark abgebaut

      Nur der einzig ordentliche andere rpg entwickler wäre CD Projekt und die sind noch ne weile mit Cyberpunk beschäftigt ^^

    • Maurice Skotschir

      Man weiß nicht, was Visceral produziert hat, und das wird man leider auch nie erfahren. Das hätte Potenzial gehabt, vermute ich.

      Apropos, innerhalb der Branche wird ja auch vermutet, dass Visceral zu sehr auf singleplayer entwickelt hat und unter anderem das Projekt nun von anderen Studios verändert wird, weil es zu wenig Platz für mikrotransaktionen gibt ^^
      Also EA macht sich in keinem Fall Freude mit der Lizenz. Außerdem… zwei Titel in fünf Jahren ist echt schwach. Vor allem, weil mit Disney bzw lucasfilm eine andere Abmachung getroffen wurde. Aber naja, am Ende bleibt alles nur Theorie und Spekulation, wir können nur auf Fakten warten.

Hast du was zu sagen?