Playerunknown’s Battlegrounds: Kleidung für 500 Dollar

Bei manchen Items auf den Steam-Community-Märkten gibt es exorbitant hohe Preise, so auch bei manchen Exemplaren für Playerunknown’s Battlegrounds.

 

Extrem hohe Preise für manche Skins gehören bei Counter Strike: Global Offensive fast schon zum guten Ton, bei Playerunknown’s Battlegrounds mittlerweile auch. Während manchen wohl schon 2,50 Euro zu viel sind, um eine Loot-Kiste zu öffnen, greifen andere tief in die Geldbörse. Sollte der Steam Summer Sale noch nicht das Konto geräumt haben, kann man dies in PUBG schnell nachholen. Zu Beginn des Community-Markts wechselten bereits einige Teile in hohen zweistelligen Summen den Besitzer. Das aktuell teuerste Kleidungsstück erreicht allerdings schon einen guten Betrag im dreistelligen Bereich.

 

 

Denn vor Kurzem wechselte ein lila Minirock, aus der Survivor-Crate, den Besitzer. Dieser hat sich den Spaß 500 US-Dollar kosten lassen. Doch andere Kleidungsstücke für die Spielerfigur stehen dem in Nichts nach. So gibt es weitere Exemplare, die für 475 US-Dollar angeboten werden. Wer lieber auf einen blauen, gefalteten Rock setzt, muss „nur“ 425 US-Dollar aufbringen. An das teuerste Stück kommen sie trotzdem nicht ran. Das Playerunknown Set, ein Teil der Vorbesteller-Boni, kostet gut 900 US-Dollar. Sollte die Nachfrage weiter steigen und es noch mehr kostenpflichtige Crates zum Öffnen geben, können diese Preise ganz schnell noch weiter steigen. Playerunknown’s Battlegrounds ist ein Battle Royal-Spiel und befindet sich aktuell in der Early Access-Phase bei Steam.

 

Was haltet ihr von solch exorbitant hohen Preisen für einen virtuellen Gegenstand?

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?