PUBG: Die neue Wüstenkarte im Detail

Die Kollegen von PC Gamer durften bereits erste Schritte auf der neuen Wüsten-Karte in PUBG machen. Und es sei vorweggesagt: Sie ist alles andere als trostlos.

 

Schon seit Längerem ist die neue Karte von PUBG immer wieder Thema von Gesprächen gewesen. Doch abgesehen vom allgemeinen Setting und wenigen Bildern ist von der Wüstenkarte bisher nicht viel bekannt gewesen. Bis jetzt. Unsere britischen Kollegen von PC Gamer durften mit als Erste Hand an die neuste Arena des populären Battle-Royale-Shooter legen. Dabei fällt die Gestaltung deutlich vielfältiger aus, als man es sich eine Wüste eigentlich vorstellt.

 

 

So gibt es laut PC Gamer recht viele kleinere Ortschaften, eine  größere Stadt, diverse Häuser, Hügel und Pflanzen, die nur darauf warten, entdeckt und genutzt zu werden. Besonders stechen drei größere Meteoritenkrater hervor, in denen sich kleinere Ansammlungen von Häusern befinden. Und sogar ein abgestürztes Flugzeug kann von euch entdeckt werden. Doch solltet ihr euch nicht leichtsinnig in die Krater begeben, da sich am äußeren Rand gut Camper verbergen können.

 

Doch auch das Gameplay soll laut den Entwicklern bei PUBG Corp. nicht zu kurz kommen. Das Fahrzeug soll sich je nach Untergrund anders verhalten und auch das bereits sich in der Entwicklung befindliche Klettersystem soll für frischen Wind nicht nur auf der Wüstenkarte sorgen. Leider ist die Karte aber noch nicht komplett fertig gebaut, sodass die große Stadt noch nicht betreten werden konnte. Doch dem aktuellen Stand zufolge kann es nicht mehr lange dauern. Mit Glück gibt es noch dieses Jahr die neue Wüstenkarte für PUBG.

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


7 Readers Commented

Join discussion
  1. Wiesner Lukas

    Jan Ha Ben Vilvens

  2. Alexandru Pojoga

    Nato Blubber

  3. Phil Lewandowski

    Nils Lampson

  4. Sebastian Palm

    Christian Quick gerade noch drüber geredet 🙂

Hast du was zu sagen?