System Shock Remake: Entwicklung wird pausiert

Nightdive Studios hat sich schon seit einiger Zeit mit der Entwicklung eines System Shock Remakes befasst. Nun verkündete der CEO jedoch eine Pausierung des Projekts.

 

Das Entwicklerstudio Nightdive Studios hatte es sich zur Aufgabe gemacht an einem Remake des beliebten Titels System Shock zu arbeiten. Mit dieser Idee waren sie damals auf Kickstarter gegangen und hatten auch einen ersten Trailer veröffentlicht, der einen solche hohen positiven Zuspruch fand, dass die Kickstarter-Kampagne mit insgesamt über 20000 Unterstützern und 1,3 Millionen Dollar erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

 

Im weiteren Verlauf hatte sich das Team intensiver mit dem Projekt befasst, zwischenzeitlich auch die Engine gewechselt und die Entscheidung getroffen den Release von 2017 auf das Jahr 2018 zu verschieben. Doch nun ist man zu dem Entschluss gekommen, das System Shock Reboot vorerst zu pausieren. Dies veröffentlichte der CEO von Nightdive Studios, Stephen Kick, in einem Statement auf der Kickstarter-Seite.

 

 

Hier heißt es, dass man im Zuge der Entwicklung festgestellt habe, dass sich das Spiel immer weniger zu einem Reboot von System Shock, sondern vielmehr zu einem eigenständigen Titel entwickelt habe. Man verlor den Fokus und hatte andere Aspekte im Kopf, die so eigentlich nie Teil des originalen Spiels gewesen waren. Den starken Ambitionen und den vielen Ideen sei es geschuldet gewesen, dass man sich dadurch weiter von der eigentlichen Idee entfernt habe.

 

Die einzige Lösung, um dieses Problem allemal zu stoppen, sieht Stephen Kick in der Pausierung des Projekts. Gleichzeitig betont er an dieser Stelle, dass es sich nicht um ein Ende des Reboots handelt. Vielmehr möchte man nach Einlegung der Pause wieder an der Entwicklung weiterarbeiten. Aus diesem Grund bittet er allen Unterstützern und Fans um Verständnis und sicherte zu, dass das System Shock Reboot definitiv fertiggestellt werde. Doch wann das der Fall sein wird, ist nicht bekannt. Demnach können wir uns wohl auch von dem Gedanken verabschieden, dass der Titel 2018 erscheint.

 

Wie steht ihr zu der Ankündigung?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?