Dying Light: Neuer Spielmodus angekündigt

Entwickler Techland hat einen neuen Spielmodi für den Singleplayer von Dying Light enthüllt. Es soll nicht nur schwerer sein, sondern eine richtige Herausforderung werden.

 

Ihr fandet Dying Light beim ersten Durchlauf zu einfach? Dann sperrt die Lauscher auf. Wie Entwickler Techland bekannt gab, soll mit dem neuen DLC The Following, auch ein neuer Schwierigkeitsgrad Einzug in das Zombiespiel halten. Natürlich wird nicht einfach nur ein bisschen am Schaden, den die Zombies verursachen, geschraubt.

 

So sollen etwa die beliebten Easter-Egg Waffen komplett rausgestrichen werden. Zudem soll die Minikarte weniger verlässlich, die Nächte länger, und alle Aktionen Ausdauer verbrauchend sein, um es dem Spieler so schwer wie möglich zu machen. Ihr denkt immer noch, dass sei keine Herausforderung? Beim Ableben eurer Spielfigur verliert ihr sämtliche Erfahrungspunkte, die ihr gesammelt habt, um das nächste Level zu erreichen. Aber keine Sorge, euer Level kann nicht sinken.

 

Allerdings erhaltet ihr mehr Erfahrungspunkte, wenn ihr in diesem Modus spielt. Außerdem wird es im Koop noch einfacher. Nicht nur weil es als Gruppe generell einfacher ist, sondern auch, weil man für jeden Koop-Partner im Spiel zusätzliche zehn Prozent Erfahrungspunkte erhält. Des Weiteren sollen Goldwaffen öfters zu finden sein. Es scheint also, dass die Entwickler zwar den Spielern eine Herausforderung bieten wollen, aber man ist allem Anschein nach auch darum bemüht, das Ganze fair zu halten.

 

Wer sich das Ganze nochmal in digitaler Form zu Gemüte führen möchte, für den hat Techland alles natürlich in ein Video verpackt.

 

 

Was haltet ihr davon? Freut ihr euch jetzt noch mehr auf das kommende DLC oder habt ihr kein Interesse an einer solchen Herausforderung?

 

Quelle

the author

Fan von Shootern seit Star Wars Battlefront 2. Dabei geht natürlich nichts über die Mass Effect und Halo Spiele. Ansonsten wird halt alles gezockt was interessant aussieht und vielleicht noch nicht all zu bekannt ist.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?