Nicht nur auf den stationären Geräten macht Fortnite eine ziemlich gute Figur. Auch die mobile Version kann bereits von einem millionenschweren Erfolg sprechen.

 

Fortnite, und insbesondere sein Battle Royale Modus, steht in direkter Konkurrenz zu PUBG. Spielt ein Spieler nicht die Version von Brendan Greene, dann hat er sich Epic Games verschworen. Oder eben andersherum. Auf Steam konnte die comicartige Variante schon PlayerUnknown’s Battlegrounds einholen und sich damit den Platz ganz oben auf dem Thron sichern. Dabei war der damals eingefügte Battle Royale Modus nur als zusätzliches Gimmick gedacht, welches sich ziemlich schnell großer Beliebtheit erfreute.

 

Mittlerweile sind beide Titel den nächsten Schritt gegangen, indem sie eine mobile App ihrer Spiele zur Verfügung stellen. Die von PUBG ist schon einige Tage alt und lief, wenn es auf die Performance ankommt, ziemlich gut. Manchmal sogar besser als man es von dem Ursprungstitel gewohnt gewesen war. Und auch Fortnite Mobile, wie das Spiel im App Store zu finden ist,  schlägt sich bislang ziemlich gut.

 

So konnte der Titel innerhalb von 30 Tagen schon einen Umsatz von 25 Millionen US-Dollar machen, wobei Fortnite Mobile, zusätzlich angemerkt, nur für Apple-User verfügbar ist. Damit wurde unter anderem der bereits als Klassiker zu bezeichnende Titel Candy Crush überholt. Den Analysen zufolge ist nur noch Netflix weiter oben, was die Investitionen der User in die App anbelangt. Das könnte sich allerdings auch schon ändern, wenn man bedenkt, dass Fortnite Mobile gerade erst auf den Markt gekommen ist. Man geht sogar so weit zu behaupten, dass das Spiel zum Ende des Jahres 500 Millionen US-Dollar Umsatz machen könnte. Lassen wir uns in dieser Hinsicht einfach einmal überraschen.

 

Habt ihr Fortnite Mobile schon gezockt?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Lucas Sauer

    Ich glaube wirklich langsam in 1-2 Jahren habe ich keinen Spaß mehr am zocken.
    Der Markt wird krebslastiger von Tag zu tag.

Hast du was zu sagen?