Gears of War 4: Update bringt klassische Maps

Für Gears of War 4 heißt es auch im neuen Jahr: Zeit für ein neues Update! Dieses wird unter anderem zwei alte, klassische Maps mit sich bringen.

 

Das neue Jahr ist da und das bedeutet auch, dass sich die Entwickler wieder an Updates unterschiedlichster Spiele ransetzen. Auch für den Shooter Gears of War 4 gibt es 2017 etwas Neues. Via Xbox Wire präsentiert Microsoft, worauf sich die Spieler im Januar freuen dürfen. Mit dabei sind diesmal zwei klassische Maps aus vergangenen Ablegern.

 

Menschen neigen immer wieder dazu nostalgisch zu werden. Warum sollte man diese Eigenschaft also nicht nutzen und ein wenig Nostalgie zu Gears of War 4 bringen? Genau das muss man sich wohl auch gedacht haben, als die Entwickler sich dazu entschlossen zwei Klassiker im neuen Update zu implementieren.

 

Dies wäre zum einen die Map Blood Drive, die jeder Veteran aus dem zweiten Ableger kennen dürfte. Damals wurde sie bereits für Gears of War 3 erneuert und veröffentlicht. Nun findet sie auch Einzug in den neusten Titel. Die zweite klassische Map ist Clock Tower. Zusätzlich können sich die Spieler auf 280 neue Karten freuen, die unter anderem 13 neue Charaktere beinhalten. Außerdem gibt es 260 neue Waffenskins und 13 Sets.

 

gears-of-war-4-cards

 

Um die Besitzer eines Season Pass stärker für ihren Einsatz zu belohnen haben sich die Entwickler dazu entschlossen, ihnen im Zuge des Updates zwanzig Gear Packs zu schenken, in denen sich sechzig Karten befinden. Diese Belohnung soll am 13. Januar für jeden zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig erhalten die Season Pass Besitzer von nun an jeden Freitag ein Bonus Gear Pack.

 

Für den Multiplayer wurde noch einmal am Spectator Modus herumgeschraubt. Außerdem gibt es nun Bestrafungen für alle, die ein Match einfach mittendrin verlassen. Sollte dies jedoch aufgrund von technischen Problemen passieren, besteht noch die Möglichkeit der Runde wieder beizutreten.

 

Das neue Update kann von den Besitzern des Season Pass bereits genutzt werden. Alle anderen müssen sich noch bis zum 17. Januar gedulden.

 

Was haltet ihr vom neuen Update?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?