No Man’s Sky stellt Negativ-Rekord auf!

No Man’s Sky musste in der Vergangenheit oft genug negative Stimmen zu hören kriegen. Nun hat der Titel einen Negativ-Rekord aufgestellt.

 

Als No Man’s Sky damals erstmals vorgestellt wurde, erreichte es viele positive Stimmen und Fans. Zu Release folgte dann für viele die Enttäuschung. Wo waren die ganzen Features abgeblieben, die die Entwickler angepriesen hatten? So hatten sich die Spieler das jedenfalls nicht vorgestellt. Während die einen also noch fleißig darauf hoffen, dass Updates die restlichen wichtigen Dinge nachliefern werden, sind die anderen Spieler mittlerweile auf die Barrikaden gegangen.

 

Dies spiegelt sich unter anderem auch auf Steam wieder. Besucht man dort die Produktseite von No Man’s Sky kann man sich jedenfalls auf Rottöne gefasst machen, sobald man einen Blick auf die Reviews wirft. Die über 70000 geschriebenen Bewertungen beinhalten eine überwiegend negative Einschätzung. Gerade einmal 12 Prozent der verfassten Reviews im Zeitraum der vergangenen 30 Tage waren positiv.

 

Damit gilt das Spiel derzeit auf Steam als eines mit den meisten negativen Bewertungen, die man finden kann. Wenn man den großen Hype bedenkt, den der Titel zuvor noch ausgelöst hatte, erscheint das Ganze daher auch umso trauriger. Welcher Titel als nächstes diesen Rekord übertrumpfen wird, wird sich in der Zukunft zeigen.

 

Was sagt ihr zu diesem Negativ-Rekord? Hat No Man’s Sky diesen Titel verdient oder sind die Spieler dort zu hart gewesen?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


7 Readers Commented

Join discussion
  1. Benjamin Rogowscki

    Den Hype, den es ausgelöst hat, oder den Hype, den Spielemagazine erfunden haben um Absatz zu erreichen? Ich für meinen Teil hab ein schönes Spiel bekommen…

    • Björn Schulz

      aber nicht das Spiel das versprochen wurde. Ansonsten warst du wohl der einzige 😛

    • Benjamin Rogowscki

      Björn Schulz Nö, ich habe einfach nur nix auf den künstlichen Hype gegeben…KEIN Spiel kann so etwas gerecht werden. Und wann haben wir bitte in den letzten 10 Jahren Gaming genau das was versprochen wurde bekommen. Aber bei NMS wird wieder ein Fass aufgemacht…

    • Henning Pfeiffer

      Was für einen künstlichen Hype Oo? Hast du dir den Artikel überhaupt durchgelesen? Die Versprechungen kamen von den Entwicklern selber, nur weil deine Erwartungen bei „nichts“ lagen und du auch „nichts“ bekommen hast heißt es nicht das andere soetwas auch mit sich machen lassen. Wenn du zur Fleischtheke gehst und der Verkäufer dir verspricht das dass verkaufte Fleisch absolut zart ist und du dann Zuhause siehst das es von Sehnen durchzogen ist sagst du dann auch „ach egal, hauptsache Fleisch?“
      Genau wegen Leuten wie dir geht die Spieleindustrie zugrunde.
      Und dann schreibst du auch noch „Und wann haben wir bitte in den letzten 10 Jahren Gaming genau das was versprochen wurde bekommen“…. Liest du dir das durch was du schreibst? Die Frage kann ich dir beantworten, wir haben seit 10 Jahren nicht das bekommen was uns versprochen wurde wegen DEINER Einstellung. Wir kaufen jedes Spiel, zahlen nochmal das doppelte für die DLCs, und bekommen dafür soetwas wie NMS und segnen es auch noch ab.
      Es geht hier nicht um einen Pressehype wie bei Watchdogs damals, das hier ist Betrug. Wenn das für dich in Ordnung ist, ist das eine Sache, aber lass bitte den Leute die sich nicht „verarschen“ lassen wollen Ihre freie Meinung.
      70,000 Menschen auf Steam lügen nicht.

      Und dieses „Fass“ sollte IMMER aufgemacht werden wenn die Community sich überrumpelt fühlt.

    • Benjamin Rogowscki

      Henning Pfeiffer Und wegen Leuten wie dir geht die Diskussionskultur zu Grunde, was soll der Bockmist, hab ich dir was getan oder dich persönlich beleidigt?

      Ich nehme KEINEN Dev Wort für Wort ab was er verspricht, das nennt man Realismus! Ich habe z.B. nicht wie 50% der Nörgler erwartet dass bei den 18 Quadrillionen möglichen Planeten auch 18 Quadrillionen Möglichkeiten bestehen das Spiel zu spielen. Als ich Crafting System gelesen habe, ist mir kein kleiner Freudenstropfen entsprungen, zusammen mit der Vorstellung eines Minecrafts oder eines MMOs. Obwohl es so gut wie immer dementiert wurde, habe ich nicht gehofft dass ich mit einem Buddy zusammen spielen kann. Also: Lerne erst einmal unterscheiden zwischen tatsächlichen Features und feuchten Träumen!

      BTW: Ich konnte mir erst nach ca 4-6 Stunden ein Urteil bilden, hast DU dir überhaupt den Artikel und die Steam Reviews angeschaut, welche Zeiten da meist stehen? Also halt mal die Kirche im Dorf Freundchen

    • Jens Schröder

      Also ich habe es gekauft und finde es rein vom Game her echt klasse. Es ist eine Super Idee mit sehr viel Potential, ABER es wurde seeeehr viel versprochen, dass nicht gehalten wurde.

      „Wenn ich Freunde treffe, kann ich dann mit ihnen spielen?
      – Bei der Menge an Planeten ist die Wahrscheinlichkeit gering, aber ja, kannst Du.

      „Werden wir große Weltraumschlachten haben bei denen man sich für eine Seite entscheiden kann?“
      – Ja, so wie im Video hier gezeigt

      Die Liste geht natürlich noch ein ganzes Stück weiter. Sorry Benjamin, aber Du bist durch und durch blöde, wenn Du Dir so ein Lügenmärchen gefallen lässt.
      Ich habe mich keine Sekunde lang von dem Spiel und den 0815 Medien hypen lassen und bin sehr sachlich an die Sache ran gegangen. Selbst als es auf älteren AMD CPUs anfangs nicht Spielbar war, habe ich ganz gelassen reagiert, weil ich als Softwareentwickler weiß, dass man nie 100% Fehlerfrei liefern kann. (Nach 4 Tagen inkl. Wochenende kam auch der Patch)

      Wenn ein Entwickler mir sagt „Unser Spiel bietet Features X und Y, aber am Ende von 20 genannten mindestens 10 gänzlich fehlen, dann ist das ganz offensichtlich Betrug.

      Der Handel ist im besten Fall schlecht. Mit Spielern kann man nicht interagieren, der NPC Handel ist öde, NPC Vielfalt ist nicht gegeben. In den Raumstationen kommen immer die exakt gleichen Schiffe angeflogen. Dort sitzen auch immer die exakt gleichen NPCs drinnen. (bei 18000000000000000000000 Planeten sollte man mehr als 4 oder 5 hoch entwickelte Rassen erwarten.)

      Und die große Frechheit des ganzen ist, dass man all diese fehlenden und unzureichenden Dinge erst bemerkt, wenn man den Planeten wirklich verlässt. Das passiert je nach Spielgeschwindigkeit nach ca. 4-15 Stunden. Also schon WEIT über dem Steam Refund hinaus.

      Und dann wunderst Du Dich über so viel schlechtes Feedback?

    • Benjamin Rogowscki

      Ja stimmt, es darf ja kein anderer mögen wenn ihr es nicht mögt, wa? Immer schön schlecht machen, persönlich BELEIDIGEND werden… willkommen im Internet 2016!

      „sollte man mehr … erwarten“ – Da ist eben der Punkt warum alle durchdrehen! Es geht nicht ums sollte (wenn du aus der IT kommst dann weißt du: Triff NIE Annahmen)

      Ernsthaft, was ist auch EUCH Leuten bitte geworden…habe ich das Spiel programmiert, vertrieben oder beworben? Waren es nicht eher die Medien die voll auf den Zug aufgesprungen sind und ALLES gekauft haben was versprochen wurde?

      Ja, ich bin mir darüber bewusst das eine Menge fehlt die versprochen wurde! Aber ich bin kein solcher …. und hänge mich und andere daran auf, geschweige denn bezeichne ich andere als blöd,oder?

      Fasst euch mal an die eigene Nase, haben euch die Devs GEZWUNGEN das Game direkt zu Release zu kaufen? Denn genau so hört ihr euch an

Hast du was zu sagen?