Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass es neue Titel mit dem Namen Diablo geben soll, doch welche das sind, könnte nun auf der Blizzcon gelüftet werden.

 

Vor fast genau zwei Monaten gab Blizzard bekannt, dass das Franchise rund um Diablo um mehrere Titel erweitert werden soll. Ob es sich dabei aber wirklich um eine Fortsetzung der Reihe, also ein Diablo 4, handelt, ist noch offen. In der Ankündigung gab es zumindest Hinweise darauf, dass auch größere Projekte in Arbeit sind. Außerdem gab es im Juni diesen Jahres eine Stellenausschreibung, die für einen Hauptableger passen würde. Nun ist klar, dass wir auf der Blizzcon definitiv mehr erfahren werden.

 

Denn der Programmplan für die hauseigene Messe Blizzcon 2018 steht und dürfte jeden Diablo-Fan aufhorchen lassen. Bereits eine halbe Stunde nach der Eröffnung am 2. November gibt es die Präsentation „Diablo: What’s Next“ mit einer Dauer von 45 Minuten. Wir werden also definitiv erfahren, was die Zukunft für das Franchise bereithält. Es ist durchaus möglich, dass die Ankündigung für ein Diablo 4 erfolgt. Allerdings sind auch Remastered-Versionen der ersten beiden Ableger denkbar. Zudem könnte es auch sein, dass man Diablo 3 eine weitere Erweiterung spendieren möchte. Letzteres wäre wohl das, was die Wenigsten freuen dürfte. Immerhin gibt es seit Jahren kaum Neuerungen für den Titel. In fast genau einem Monat haben wir dann aber die Gewissheit.

 

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


3 Readers Commented

Join discussion
  1. Timo Forotitschan

    mal schauen was es wird.. wenns nicht diablo 4 wird kaufe ich mir endlich diablo 3 xD

  2. Tobias Kissinger

    Mario Müller

  3. Christian Meermann

    Benjamin Pohlitz

Hast du was zu sagen?