Bethesda Games expandiert! Der Publisher und Entwickler hat ein neues Studio eröffnet, welches zugleich den Kauf eines anderen mit einschließt.

 

Bethesda, der Publisher und Entwickler hinter den großen Titeln, wie dem Fallout-Franchise oder Dishonored, hat expandiert! Im Zuge eines Beitrages auf ihrer Homepage haben sie angegeben, dass ein neues Studio in Austin, Texas eröffnet wurde. Mit diesem Schritt wurde zugleich ein weiterer getan, denn von nun an zählt auch BattleCry Studios zu dem großen Publisher.

 

Das Team in Austin setzt sich aus einer Reihe von Entwicklern zusammen, die allesamt an großen Triple-A-Titeln mitgewirkt haben. Der Veteran der Industrie, Doug Mellencamp, wird dabei als Studio Director fungieren. Bezüglich der Zusammenarbeit sprechen beide Parteien von positiven Reaktionen und Hoffnungen. So heißt es einerseits vom Game Director von Todd Howard:

 

So wie die Visionen, die Größe und die Ambitionen für unsere Spiele weiter wachsen, so wächst auch das Bethesda Games Studio. Wir hatten das Vergnügen die talentierten Entwickler bei BattleCry zu kennen und wir wussten, dass wir großartige Dinge zusammen tun werden.

 

Andererseits lässt Mellencamp verlauten, dass man ebenso gespannt darüber sei, dem Studio beizutreten. Durch die Zusammenarbeit dürfe man damit rechnen, dass die künftigen Spiele sehr viel weiter gehen werden als sich die Fans vorstellen könnten. Wie sich das genau äußern wird, werden wir in der Zukunft sehen. Aktuell ist noch nicht bekannt, an welchen Titeln das Studio arbeiten wird. Man darf also gespannt sein.

 

Was erhofft ihr euch mit dem neuen Studio?

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Lucas Sauer

    Kevin Bernau werd mal mein Insider, dann verkaufen wir sicke Infos an den höchst bietenden

Hast du was zu sagen?