Resident Evil Zero Remastered Faktencheck

Am 19. Januar erscheint das HD Remake von Resident Evil Zero. Wir erklären euch, was euch das Remake im Vergleich zu der damaligen Gamecube Version bieten wird.

 

Resident Evil Zero erschien hierzulande bereits 2003 für den Nintendo Gamecube. Dieser Teil basierte auf demselben technischen Grundgerüst wie das ebenfalls für die Nintendo Gamecube entwickelte Resident Evil 1 Remake aus dem Jahre 2002. Allerdings wurde dieses Grundgerüst an einigen Stellen nochmals leicht verbessert und sah dadurch damals sehr ansprechend aus.

 

Nachdem Capcom bereits 2014 dem Resident Evil Remake eine Schönheits-OP spendierte, wurde nun auch Resident Evil Zero aufpoliert und soll die Resident Evil Fangemeinde aufs Neue zum Kauf anregen.

 

 

resident_evil_zero_hd_gameplay_01

 

 

Story

 

Resident Evil Zero spielt zeitlich gesehen kurz vor dem ersten Resident Evil Teil und beginnt mit dem Helikopter Absturz, der überhaupt zum im ersten Teil erlebten Einsatz führte. Das Bravo Team der S.T.A.R.S. Spezialeinheit wird losgeschickt um die ungewöhnlichen Mordfälle in den Vororten von Raccoon City zu untersuchen und aufzuklären. Jedoch stürzt dabei wie schon erwähnt ihr Helikopter ab. Bei der Sicherung der Absturzstelle stößt das Team auf einen verunglückten Gefangenentransport, welcher den Sträfling Billy Coen verlegen sollte. Allerdings scheint es so als ob Billy diesen Unfall überlebt hat und daraufhin geflüchtet ist. Auf der Suche nach dem Sträfling stoßen wir in der Rolle von Rebecca Chambers auf einen Zug und finden kurz darauf auch den gesuchten Billy Coen. Als sich der Zug dann kurz darauf in Bewegung setzte beginnt für die beiden der eigentliche Kampf ums Überleben und die Suche nach dem restlichen Bravo Team.

 

 

Fakten

 

Genau wie schon die Remastered Version vom ersten Teil wurde auch Resident Evil Zero Remastered an vielen Stellen überarbeitet. Als erstes fällt natürlich auf, dass das Spiel nun auch das Widescreen Format von 16:9 unterstützt. Es kann zwar immer noch wahlweise aus nostalgischen Gründung das 4:3 Format ausgewählt werden, bei den aktuellen Monitoren und Fernsehgeräte werden sich aber sicherlich die meisten Gamer für das 16:9 Format entscheiden. Auch die Hintergrundtexturen und Charaktermodelle wurden überarbeitet und sehen nun noch detaillierter aus als vorher, kommen aber selbstverständlich nicht an die grafische Qualität eines aktuellen Spieles heran.

 

 

resident_evil_0_remaster.0.0

 

 

Auch bei der Steuerung hat sich einiges getan. Neben der klassischen Tank Steuerung gibt es nun eine direkte Steuerung, durch die schnelle Bewegung und Drehungen nun noch viel einfacher von der Hand gehen. Bei der direkten Steuerung gibt man nun per Analogstick ohne Umschweife die Richtung vor, ohne sich vorher mühselig erst um die eigene Achse drehen zu müssen. Außerdem wurde auch beim Sound etwas Hand angelegt. Resident Evil Zero lässt sich nun auch wunderbar über ein 5.1 System ausgeben. Es stehen einem nun mehrere Voreinstellungen für den Dynamikumfang zur Verfügung, über die man den Sound nach Belieben auf seine eigenen Ansprüche hin anpassen kann.

 

Zusätzlich wird es in der Remastered Version noch den sogenannten Wesker Modus geben. Nach dem das Spiel einmal durchgespielt wurde, kann man dieses nochmals komplett mit Albert Wesker durchspielen. Wesker bekommt durch das Uroboros Virus übermenschliche Fähigkeiten, die es einem erlauben mit Leichtigkeit die Gegnerhorden zu dezimieren.

 

 

Sonstige Information

 

  • – Plattformen: Resident Evil Zero Remasterd erscheint für PS3, PS4, XBox 360, XBox One und PC.
  • – Preis: Egal für welche Plattform ihr euch entscheidet, ihr müsst immer 19,99€ bezahlen.
  • – Vorbesteller Bonus: Solltet ihr euch dazu entscheiden, das Spiel vorzubestellen, erhaltet ihr als Dankeschön insgesamt drei verschiedene Outfits, ein T-Shirt und ein Cheerleader Outfit für Rebecca sowie das Wolf-Force Outfit für Billy.

 

Um euch die noch verbleibende Wartezeit etwas zu versüßen haben wir hier im Anschluss den offiziellen Trailer hinzugefügt.

 

the author

Ich zocke eigentlich so ziemlich alles an Action Kram, was mir in die Finger kommt, bevorzugt natürlich Shooter und Action Adventure wie beispielsweise Battlefield und die Tomb Raider Reihe. Allerdings bezeichne ich mich auch gern mal als Teilzeit-Videospiel-Masochist, da auch Bloodborne und die Dark Souls Reihe mir schon hunderte Stunden meiner Lebenszeit geraubt haben. Aber diese Stunden waren es wirklich wert! Praise the sun!

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Alexander Ahlers

    Darf ich anmerken das alle Hintergründe komplett neu gerendert sind, also nicht einfach skalliert, sie sind komplett neu gerendert.

Hast du was zu sagen?