Erst änderte Amazon das Datum, dann hakte die USGamer nach. Sony hat tatsächlich den Release von Days Gone wegen unbekannten Gründen verschoben. 

Eigentliche sollte Days Gone noch in diesem Jahr erscheinen und ein Open-World Adventure bieten, welches von World War Z und Walking Dead inspiriert wurde. Doch Massen an stürmischen Zombies abzuwehren fällt dieses Jahr flach. Nachdem die Produktseite von Amazon und anderen US-Amerikanischen Seiten das Releasedatum auf 2019 änderte, fragte die USGamer bei Sony nach, um Gewissheit zu erlangen.

 

Sony bestätigte daraufhin den Delay auf das Folgejahr. Warum kommentierten sie nicht weiter. „Days Gone wird 2019 veröffentlicht, wir werden auch über den genauen Termin auf dem Laufenden halten.“ Mehr erfahren wir also erstmal nicht.

 

Days Gone scheint bereits weit in der Entwicklung voran geschritten zu sein. So konnte man intern bei Sony bereits im Dezember 2017 das gesamte Spiel durchspielen. Jedoch wurden auch Diskussion innerhalb des Teams geführt, welche Parallelen das Spiel zu The Last of Us aufstellt, dessen Nachfolger ebenfalls dieses oder nächstes Jahr veröffentlicht wird. Man wolle hier sichergehen, dass sich beide Titel in zwei verschiedene Richtungen entwickeln und eine eigene Identität vorweisen.

 

Möglicherweise ist auch deshalb der Release verschoben worden. Vielleicht wird man es uns noch eines Tages mitteilen.

the author

Über mich gibt es nicht viel zu erzählen. 20 Jahre jung, passionierter Gamer seit 17 Jahren und schreibe für mein Leben gerne. Mache mein Abi in VWL und strebe ein Studium in Medienkommunikation an. │

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Marlon Sander

    Ist ja nicht sneues 😉 solage es verdammt gut wird und Ohne Transaktionen daher kommt, passt.

Hast du was zu sagen?