The Division: Spielfilmadaption tatschächlich in Planung

Eine Spielfilmadaption ist in Planung. Nun haben sich ein möglicher Regisseur sowie die Hauptrollen für den The Division Film gefunden.

Man munkelt und munkelt, doch nun soll es wohl offiziell verkündet worden sein. Nachdem Ubisoft 2016 Assassins Creed ins Kino freiließ, soll nun auch The Division einen Kinofilm erhalten. Wann dieser Spaß in die Kinos kommen soll, steht in den Sternen. Anlehnend zum möglichen Release von The Division 2 (2019) könnte der Film parallel oder kurz danach das Licht der Welt erblicken. Somit müssen wir uns noch etwas gedulden.

 

Zur Story: Natürlich wird ein Virus in New York ausbrechen und natürlich werden große Stadtteile zum Quarantänebereich erklärt. Während dort der volle Anarchismus ausbricht, wird die Division aktiviert und soll Ordnung in das Chaos bringen. Der mögliche Film wird, wie der digitale Titel selbst, im Winter spielen und kurz vor Weihnachten seine Geschichte erzählen.

 

 

Als Produzenten und Hauptschauspieler wurde nun der smarte Jake Gyllenhaal mit ins Boot geholt. Der junge Herr ist vor allem für seine Ubisoftverfilmung Prinz of Persia bekannt. Doch auch in Jarhead und Donnie Darko konnte Gyllenhaal glänzen. Als weibliche Unterstützung wird Jessica Chastain zudem die Hauptrolle übernehmen. Auch sie ist kein unbeschriebenes Blatt auf dem Hollywood Boulevard. Bekannte Filme sind zum Beispiel Molly´s Game, Der Marsianer und Zero Dark Thirty.

 

Als Regisseur können wir uns auf David Leitch freuen. Dieser Herr brachte schon einige Filme ins Kino, die für sich selbst sprechen. John Wick, Atomic Blonde, V wie Vendetta und Deadpool 2, der am 17. Mai 2018 seinen Release feiert. Anhand seiner Filmchronik und dem bevorstehenden zweiten Teil von Deadpool könnte The Division der Film vielversprechend werden. Doch trotz diesem vorangekündigten Set mit Gyllenhaal, Chastain und Leitch müssen wir im Hinterkopf behalten, wie Assassins Creed damals abgeschlossen hatte! Doch die Vorfreude können sie uns eh nicht nehmen.

 

Wollt ihr überhaupt einen The Division Film?

 

Quelle

the author

Seit es Doom und Wolfenstein 3D gibt bin ich Ego-Shooter Spieler durch und durch. Einige wenige Rollen-, Strategie- sowie Jump and Run- Spiele bekamen auch meine Aufmerksamkeit und entwickelten mich zu einem vielseitigen Spieler. Zocken ist für mich ein qualitatives Unterhaltungsmedium und taucht mich immer wieder in neue Welten ein.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?