Ubisoft – Das sind die Pläne für die nächste Zeit

Wie bei allen großen Konzernen hält auch Ubisoft spezielle Meetings für die Investoren ab. Die dabei geteilten Informationen geben mal wieder einen interessanten Einblick in die Zukunftspläne des Publishers.

 

Während nach nur zwei Wochen der nächste Patch für den Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege aus dem Hause Tom Clancy ausgeliefert wurde, hat sich die Chefetage von Ubisoft mit ihren Investoren zusammengesetzt und gemeinsam ein wenig über die Zukunft gesprochen. Dabei erhalten nicht nur die Mitglieder der Finanzwelt interessante Einblicke, sondern auch wir Gamer. Daher haben wir nun ein paar weitere Informationen zu den Releases der nächsten Zeit, explizit bis zum Ende des nächsten Geschäftsjahres, das am 30. April 2017 endet. So gibt es jetzt nicht nur endlich eine Releasefenster für das kommende Southpark-Spiel, The Fractured But Whole, sondern auch Ankündigungen für eine noch zu etablierende AAA-Marke, die ein hohes Potential haben soll. Um welche Marke es sich dabei handeln wird, hat Ubisoft zumindest der Öffentlichkeit noch nicht verraten, aber vermutlich wird man auf den großen Messen der kommenden Monate mehr zu einer „überraschenden“ Ankündigung hören.

 

Bei dem Meeting ging es aber nicht nur um die Zahlen, die der Konzern im jetzt noch laufenden Geschäftsjahr erwirtschaftet hat, sondern im direkten Zusammenhang damit auch um den großen Erfolg von Rainbow Six: Siege. Ubisoft scheint berechtigterweise stolz auf den Taktikshooter zu sein, der als Counterstrike-Konkurrenz etabliert werden soll und den eSport-Bereich aufmischen soll. Ob es dazu auch wirklich kommen wird, bleibt noch abzuwarten, schließlich ist das Spiel noch sehr jung, aber die Möglichkeiten hat Ubisoft mit dem Shooter auf jeden Fall.

 

The Division

 

So baut Ubisoft bei der finanziellen Planung auch stark auf The Division, das erst noch erscheinen wird und demnächst erst in eine offene Beta gehen wird, nämlich vom 19. bis zum 21. Februar 2016, wobei sich Xbox-Spieler über den Zugang sogar schon einen Tag früher freuen dürfen. Das Spiel wird einen der größten Launches haben, der eine neue Serie erst etablieren wird und ist daher eine große Herausforderung für Ubisoft, aber natürlich auch eine große Chance. Neben The Division wird aber Ghost Recon Wildlands interessant werden, schließlich schickt Ubisoft damit den nächsten Shooter ins Rennen und setzt dabei auf konsequentes Open-World-Feeling. Ob auch Ghost Recon Wildlands den Erwartungen entsprechen wird, dürfte Ubisoft dann bei der Konferenz im nächsten Jahr verkünden.

 

Außerdem haben wir für Fans von Watch_Dogs ebenfalls ein paar weitere Infos. Das Spiel wird definitiv im nächsten Geschäftsjahr, also bis zum 30. April 2017 erscheinen. Wann genau, wird Ubisoft noch ankündigen, aber wenn nichts dazwischen kommt, können wir uns also schon auf Watch_Dogs innerhalb der nächsten 12 Monate freuen. Es bleibt zu hoffen, dass Ubisoft die Fehler des ersten Teils nicht wiederholt, was angesichts des Downgrade-Skandals, der ein wenig über The Division schwebt (wir berichteten), nicht ausgeschlossen ist. Ubisoft ist eben doch ein großer Konzern und kein junges Kickstarter-Unternehmen, das merkt man an einigen Stellen immer wieder.

 

watch_dogs2

 

Weil das Franchise rund um die Assassinen von Ubisoft, nämlich Assassin’s Creed, eine Pause mehr dringend nötig hat, wird in dem nächsten Geschäftsjahr keine Fortsetzung erscheinen. Neu erfinden wird Ubisoft in der Auszeit die Reihe zwar sicherlich nicht, aber die zusätzliche Zeit will man dafür nutzen, das Spielerfeedback umzusetzen, die Spielmechaniken weiter zu entwickeln und dem eigentlichen Franchise auch in Zukunft auch wieder gerecht zu werden. Stattdessen dürfen sich die Fans von Ubisoft-Spielen ein wenig abseits von Shootern auf das nächste Far Cry freuen, dass den Spieler in die Steinzeit schickt und gespannt auf For Honor warten.

 

Welche Ubisoft-Spiele sind für euch in der nächsten Zeit ein Must-Have?

Quelle

the author

Moin! Ich bin der Trooper und seit Juli 2014 hier mit dabei. Neben meiner Vorliebe für Metal könnte ich mir ein Leben ohne Fantasy-Bücher, vor allem Der Herr der Ringe und Eragon, Internet, (Battle-)Rap und Battlefield nicht vorstellen. Ab und an flimmert aber auch ein Indie-Titel oder eine Serie über meinen Monitor. Zum Gaming kam ich übrigens erst verhältnismäßig spät, auf einem Nintendo DS lite habe ich aber diese Vorliebe für mich entdeckt.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?