Alle Enden und Seelen farmen in Dark Souls 3

Dark Souls 3 ist schon ein harter Brocken. Deshalb greifen wir euch ein bisschen unter die Arme und geben euch einige Tipps und Hilfen zur Hand.

 

Wollte man in den vergangenen Souls Titeln allen Geheimnissen auf die Spur kommen, muss man schon eine gewaltige Anzahl an Spielstunden investieren. Genauso verhält es sich auch beim neusten Ableger Dark Souls 3. So bietet dieser Ableger zum einen vier verschiedene Endsequenzen, je nachdem welche Aktionen man im Laufe oder direkt zum Ende des Spiels ausgelöst hat, zum anderen gibt es nun auch endlich wieder die Möglichkeit an manchen Plätzen wertvolle Seelen zu farmen, mit welchen nicht nur die wichtigen Attributsverbesserungen sondern auch nützliche Ausrüstungsgegenstände und Items bezahlt werden müssen.

 

In diesem Guide werden wir euch verraten, was ihr im Spielverlauf erledigen müsst um in den Genuss aller vier Enden zu kommen. Zusätzlich erzählen wir euch noch wo ihr die besten Seelen Farmspots finden könnt.

 

 

Dark Souls 3 Cutscene

 

 

Ende gut, alles gut?

 

In Dark Souls 3 gibt es bis zu vier verschiedene Endsequenzen zu bestaunen. Welche ihr am Ende zu Gesicht bekommt, richtet sich danach, wie ihr im Spiel vorgegangen seid und ob ihr einige bestimmte Ereignisse ausgelöst habt.

 

Erste Endsequenz

Das erste Ende ist im Gegensatz zu den restlichen Drei nicht zu verfehlen und bedarf auch keiner weiteren im Spiel erreichten Ereignisse. Sobald ihr den Ofen der Ersten Flamme erreicht und den Endboss Seele der Asche besieht habt, müsst ihr nur zum Leuchtfeuer gehen, welches in der Mitte der Arena erschienen ist, und dieses aktivieren. Daraufhin startet die erste Endsequenz und der Spieldurchlauf ist beendet.

 

Zweite Endsequenz

Für die zweite, und ganz nebenbei erwähnt auch für die dritte, Endsequenz müsst ihr zuvor im Spiel ein optionales Gebiet besucht haben und dort ein bestimmtes Item gefunden haben.

 

Geht dazu nach dem Sieg gegen die Tänzerin des Nordwindtals in das Gebiet Garten des Verzehrten Königs und besieht dort den Boss Oceiros, der Verzehrte König. Nach diesem Bosskampf könnt ihr im hinter dem dortigen Leuchtfeuer eine scheinbare Wand durchbrechen und befindet euch daraufhin im Gebiet Dunkler Feuerband-Schrein. Nachdem ihr hier zuerst den Boss Meister Gundyr besiegt und daraufhin den dunklen Feuerband-Schrein betreten habt, sucht und zerstört ihr im unteren linken Gang eine scheinbare Wand und sammelt dort das Item Augen des Feuerhüters. Dieses Item übergebt ihr der Feuerband-Hüterin im richtigen Feuerband-Schrein.

 

 

Dark Souls 3 feuerhüterin

 

 

Habt ihr dies erledigt und den Endboss im Ofen der Ersten Flamme bezwungen erscheint in unmittelbarer Nähe zum dortigen Leuchtfeuer eine Beschwörungsysmbol mit der ihr die Feuerhüterin zum Leuchtfeuer beschwören könnt. Beschwört ihr sie und lasst sie ihr Ding durchziehen bekommt ihr das zweite Ende zu Gesicht.

 

Dritte Endsequenz

Wie bereits beschrieben ähnelt die Vorgehensweise der für die zweite Endsequenz zu 99 Prozent. Ihr müsst genauso das Item Augen des Feuerhüters sammeln, es ebenfalls der Feuerhüterin geben und sie dann genauso nach dem Endboss zum Leuchtfeuer beschwören. Aber genau hier müsst ihr dann aufpassen, denn sobald ihr sie beschworen habt, bekommt ihr für einen kurzen Augenblick wieder die Kontrolle über euren Charakter und in genau diesem Augenblick müsst ihr nutzen und die Feuerhüterin niederzustrecken. Habt ihr der Hüterin die Lichter ausgeblasen sind alle Voraussetzungen für das dritte Ende erfüllt.

 

Vierte Endsequenz

Nun wird es deutlich komplizierter, denn für das vierte und letzte Ende müsst ihr einige Voraussetzungen während des Spieldurchlaufs erfüllen, unter anderem müssen die Questreihen von Anri und Yuria in eine bestimmte Richtung zum Abschluss gebracht werden.

 

Als erstes müsst ihr Yoel von Londor auf der zerstörten Brücke kurz vor der Untoten-Siedlung finden und zum Feuerbrand-Schrein schicken. Im Feuerband-Schrein sprecht ihr dann mit Yoel und holt euch den kostenlosen Levelaufstieg per Dialogoption „Wahre Macht zeigen“. Nun müsst ihr insgesamt acht-mal sterben. Dies kann auch wahlweise per Suizid von einer hohen Klippe am Feuerband-Schrein geschehen. Für jeden zweiten Tod bekommt ihr ein weiteres Level von Yoel geschenkt, also zusätzliche vier Level. Ganz wichtig für den weiteren Spielverlauf ist auch, dass ihr bis zum Ende das Dunkle Siegel nicht von der Feuerhüterin heilen lässt, denn dieses dunkle Siegel ist eine Dreingabe von den „kostenlosen“ Levelpunkten. Nachdem ihr also insgesamt fünf Levelpunkte bekommen habt und den Feuerband-Schrein per Leuchtfeuer verlasst und wieder betretet, ist Yoel tot und ihr findet dort einen neuen NPC, Yuria von Londor. Quatscht so lange mit ihr bis ihr alle Dialog durch habt.

 

Nun geht es erstmal weiter bis zum Pfad der Opferung und dem Leuchtfeuer in der Halbfeste. Dort trefft ihr Anri von Astora (welche/welcher immer ein anderes Geschlecht besitzt als euer Charakter) und startet eine längere Questreihe. Nun kämpft ihr euch bis in die Kathedrale des Abgrunds vor und besiegt dort die Diakone des Abgrunds. Nun müsst ihr wieder mit Anri sprechen, welche/welcher sich nun ebenfalls im Feuerband-Schrein befindet. Die nächste Begegnung zwischen euch und Anri findet daraufhin in den Kathakomben von Carthus statt, nachdem ihr den Aschefürsten Wächter des Abgrunds vernichtet habt. Dort findet ihr sie/ihn das erste Mal in einem Gang, wo sie/er euch sagt, dass sie/er ihren/seien Partner verloren hat. Puh, verdammte Mehrgeschlechtlichkeit. Kurz darauf trefft ihr sie/ihn neben der Hängebrücke auf dem Weg zum Boss Hochfürst Wolnir. Noch bevor ihr den Hochfürsten Wolnir erledigt müsst ihr das optionale Gebiet Schwelender See betreten und dort gleich rechts in einer Höhle den Partner Horace töten. Ist Horace tot geht’s wieder hoch zu Anri und liefert dort euren Bericht ab.

 

Nun müsst ihr euch bis zum Leuchtfeuer Yorshkas Kirche im Gebiet Irithyll des Nordwindtals vorarbeiten. Dort begegnet ihr wieder Anri und erkundigt euch nach dem aktuellen Stand. Wichtig hierbei ist, dass ihr den hier beim Leuchtfeuer vorhandenen Assassinen nicht töten dürft, sondern einfach das Leuchtfeuer auf eurem weiteren Weg verlassen müsst.

 

 

Dark Souls 3 Anri

 

 

Nachdem ihr den Hohepriester Sulyvahn getötet habt, kehrt ihr zum Feuerband-Schrein zurück und sprecht ausgiebig mit Yuria von Londor. Daraufhin begebt ihr euch wieder nach Irithyl des Nordwindtals und sucht dort die letzte Ruhestätte von Anri im unteren Bereich kurz vorm Leuchtfeuer in Anor Londo. Dort ehelicht ihr Anri, kehrt daraufhin zum Feuerband-Schrein zurück und redet ein letztes Mal mit Yuria.

Nun müsst ihr nur noch Seele der Asche besiegen, dass Leuchtfeuer entzünden und könnt nun den vierten und letzten Abspann in vollen Zügen genießen. Ihr habt es euch verdient.

 

Gebt mir eure Seelen

 

Seelen sind so ziemlich das wichtigste im ganzen Spiel, denn mit diesen levelt ihr nicht nur euren Charakter auf sondern deckt euch auch mit jeder Menge Ausrüstung und Verbrauchsgegenständen aus. Und da man eigentlich nie genug Seelen haben kann zeigen wir euch ein paar Locations an denen man relativ gut Seelen farmen kann.

 

Als zusätzliche Hilfe für das Seelenfarmen sollte man im Besitz des silbernen Schlangen sein, welchen man allerdings erst bekommt nachdem man 20.000 Seelen in den Turmschlüssel investiert. Durch diesen Schlüssel kommt man bis in den Dachstuhl des Schreins und kann dort hinter einer scheinbaren Wand den Ring an sich nehmen. Dieser Ring gibt einen Bonus auf die jeweilige Anzahl an Seelen, welche man für das Töten von Gegnern bekommt.

 

Erster Farmspot

Der erste Farmspot kommt schon relativ früh, ist aber nur lukrativ wenn ihr stark genug seid und ein gutes Movement besitzt. Nachdem ihr den Boss Vordt aus dem Nordwindtal besiegt habt begebt ihr euch wieder zurück in Richtung Kathedrale und besiegt dort die herumlaufenden Ritter sowie den Rot-Augen Ritter in der hinteren linken Ecke. Wie gesagt, die Ritter sind keine billigen Trashmobs aber hat man sich ihr Angriffsmuster erstmal verinnerlicht kann man an dieser Stelle im Low Level Bereich schon ganz ordentlich Seelen farmen.

 

Zweiter Farmspot

Der nächste relativ gute Farmspot befindet sich im Gebiet Farron-Feste. Das dortige Leuchtfeuer Ruinen der Feste befindet sich direkt neben einer Brücke mit mehreren Gegnern, welche relativ schnell besiegt sind. So bekommt man in wenigen Augenblicken einige tausend Seelen.

 

Dritter Farmspot

Am Anfang von Anor Londo befindet sich eine große Treppe auf der zwei Ritter rumlaufen. Hier gilt dasselbe Prinzip wie beim ersten Farmspot, passt der ausgeteilte Schaden und das Movement kann man hier in kurzer Zeit viele wertvolle Seelen farmen. Wer will kann auch noch die dritten Ritter oben rechts mitnehmen.

 

 

Dark Souls 3 Farmspot

 

 

Vierter Farmspot

Der wohl beste Farmspot befindet sich im optionalen Gebiet Erzdrachengipfel. Nach dem Sieg über den Lindwurm spawnt ihr am Leuchtfeuer Drachen-Mausoleum. Betrete ihr hier den folgenden Raum erscheint ein Gegner, welcher sich relativ schnell und einfach töten lässt. In Kombination mit dem silbernen Schlangenring bekommt ihr für diesen stolze 4400 Seelen pro Gegner und das tolle ist, solange ihr oben den Heiler nicht tötet, kommt der Ritter immer wieder und wieder, ein schier unendlicher Nachschub an Seelen. Aufpassen müsst ihr nur wenn statt des normalen Ritters der Havel Ritter spawnt, dieser hält nämlich nicht nur unmenschlich viel Schaden aus sondern teilt auch ziemlich viel Schaden aus. Dann lieber zum Leuchtfeuer laufen und hoffen, dass der normale Ritter wieder erscheint.

 

Habt ihr noch weitere Farmspots gefunden? Lasst es uns und die Community wissen und postet die Location in den Kommentaren.

the author

Ich zocke eigentlich so ziemlich alles an Action Kram, was mir in die Finger kommt, bevorzugt natürlich Shooter und Action Adventure wie beispielsweise Battlefield und die Tomb Raider Reihe. Allerdings bezeichne ich mich auch gern mal als Teilzeit-Videospiel-Masochist, da auch Bloodborne und die Dark Souls Reihe mir schon hunderte Stunden meiner Lebenszeit geraubt haben. Aber diese Stunden waren es wirklich wert! Praise the sun!

Facebook Kommentare:


5 Readers Commented

Join discussion
  1. Dominik Ziesler

    Noch ein Farmspot wäre oben auf dem Dach des Großen Archivs bei den 3 geflügelten Rittern. Dort kann man, wenn man alle Gegnstände hat die die erhaltenen Seelen erhöhen, bis zu 30k Seelen pro Ritter bekommen. Da es 3 sind also knapp 90k ;D

Hast du was zu sagen?