Logitech_G303_Daedalus_Apex_FOB_72_dpiEs gibt eine neue Gaming-Maus aus dem Hause Logitech zu bestaunen. Was sich alles hinter der neuen G303 Daedalus Apex Performance Edition verbirgt, erfährt ihr hier.

Mit der G303 Daedalus Apex bringt Logitech eine Maus auf den Markt, die sich ganz an die Wünsche der Spieler aus der Community und dem E-Sport richtet. Die äußerliche Erscheinungsform ähnelt daher der G302 Daedalus Prime, während sich unter der Haube der Sensor der G502 Proteus Core versteckt hält. Dieser Delta Zero Sensor verbessert die Genauigkeit und erlaubt somit ein präzises Zielen in spannenden Gefechten.

Die Auflösung reicht von 200 bis 12000 DPI und weitere Abtastungen können problemlos und individuell vom Spieler selbst kalibriert werden. Bewegungen werden mit bis zu sieben Metern pro Sekunde erfasst.

Die G303 hat ohne Kabel ein Gewicht von 87 Gramm und kann sich somit bei den leichteren Gaming-Mäusen einordnen. Ein Metallfedersystem unter der linken und rechten Maustaste sorgt für höhere Klickraten und ein besseres Tastenfeedback. Rund 20 Millionen Klicks sollen mit der G303 möglich sein, bevor sie ihren Geist aufgibt und eine neue erforderlich sein wird.

Auch für Farbbegeisterte hat die Daedalus Apex etwas zu bieten. Mit einer Auswahl von 16,8 Millionen Farben könnt ihr entscheiden, in welchem Licht sie bei euch zu Hause letzten Endes erstrahlen soll. Ein Atmungseffekt sowie eine Schlaf-Funktion können ebenfalls eingebaut werden. Die Schlaf-Funktion ermöglicht das Ausschalten des Lichtes, sobald der Computer nicht mehr genutzt wird.

Falls ihr ein großes Interesse an der G303 Daedalus Apex Performance Edition entwickelt haben solltet, könnt ihr sie euch im März für 69,99 Euro besorgen.

Was sagt ihr zur G303?

Quelle: Pressemitteilung

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Push on 9. März 2015

    liiegt mir sogar erstaunlich gut in der Hand , also die G302 , ist ja Baugleich …. ne leichte Clawgrip Mouse mit dem brachialen Pixart PMW3366 Sensor ( ja der ist auch für mich Lowsenser brachial ) , gefällt mir , und die G302 kam mir auch schon besser verarbeitet vor als die G402 , G502 …
    steht mal auf meiner BuyList

  2. Robert Klopfer

    Nice

Hast du was zu sagen?