Auf der CES 2019 in Las Vegas hat AMD die neue Grafikkarte Radeon VII vorgestellt und bereits kurz darauf erste Benchmarks veröffentlicht.

Auf der diesjährigen Messe CES in Las Vegas war AMD wieder einmal in aller Munde. In ihrer Keynote lieferte AMD einerseits einen Vorgeschmack auf die kommende Generation der Ryzen-CPU-Familie, die mit deutlich mehr Leistung und physikalischen Kernen kommen soll, stellten andererseits aber auch ihre neuste Grafikkarte vor, die erste Karte, die in 7nm produziert wird: Die Radeon VII.

 

Die neue Grafikkarte entspricht dabei in großen Teilen dem Grafikbeschleuniger Radeon Instinct™ MI50, zielt aber stattdessen auf den Gaming-Markt ab. Die Grafikkarte verfügt über große 16GB HBM2-Grafikspeicher, der mit einer Geschwindigkeit von 1TB/s angebunden ist. An Grafikkernen besitzt die Radeon VII 60 Stück, die bis zu 1,8Ghz hoch takten. Und auch preislich soll die Grafikkarte punkten können. Zu Release soll sie für 700€ zu bekommen sein. Die Chefin von AMD, Lisa Lu, verspricht eine durchschnittliche Leistung in Spielen, die mit einer Nvidia RTX 2080 gleichzusetzen ist. Und um diese Aussage auch zu untermauern, hat AMD bereits kurz darauf erste Benchmark-Ergebnisse veröffentlicht.

 

In den veröffentlichten Resultaten vergleicht AMD die Leistung der neuen Grafikkarte mit ihrem bisherigen Flaggschiff, der Radeon RX Vega 64. Dabei wurden alle Spiele in voller 4K-Auflösung, also 3.840 × 2.160 Pixel, und bei maximalen Grafikdetails getestet.

 

Benchmark: Radeon VII vs. Radeon RX Vega 64
Spiel Radeon VII (FPS) Radeon RX Vega 64 (FPS) Unterschied
Assassin’s Creed Odyssey 36,0 28,0 28,6%
Battlefield 1 DX12 80,5 59,2 36,0%
Battlefield 5 DX12 62,2 46,7 33,2%
Call of Duty: Black Ops 4 82,3 68,0 21,0%
Destiny 2 65,1 50,9 27,9%
Deus Ex: Mankind Divided DX12 53,4 40,2 32,8%
Doom (2016) 89,5 67,2 33,2%
F1 2018 DX12 78,0 61,0 27,9%
Fallout 76 76,6 45,5 68,4%
Far Cry 5 62,0 49,0 26,5%
Forza Horizon 4 DX12 72,8 62,8 15,9%
Grand Theft Auto V 76,2 60,1 26,8%
Hitman 2 53,3 49,6 7,5%
Just Cause 4 50,8 42,6 19,2%
Middle-Earth: Shadow Of War 54,3 41,6 30,5%
Monster Hunter World 35,4 29,4 20,4%
Rise of the Tomb Raider DX12 58,3 46,0 26,7%
Shadow of the Tomb Raider DX12 47,5 36,3 30,9%
Sid Meier’s Civilization VI DX12 97,1 78,1 24,3%
Star Control: Origins 88,9 69,2 28,5%
Strange Brigade Vulkan 86,7 60,9 42,4%
The Witcher 3 55,4 41,4 33,8%
Ghost Recon Wildlands 36,3 29,2 24,3%
Total War: Warhammer 2 34,6 28,3 22,3%
Wolfenstein 2 93,4 74,2 25,9%

 

Wie ihr also sehen könnt, ist die Radeon VII schon ziemlich leistungsstark. Im Schnitt schafft sie 28,6% höhere FPS als die RX Vega 64. Selbst wenn man sie mit aktuellen Grafikkarten von Nvidia vergleicht, wird man feststellen müssen, dass AMDs neue Grafikkarte wirklich an eine RTX 2080 heranreichen kann, eine RTX 2080 Ti schlägt AMD aber bisher weiter nicht. Wir müssen jedoch nicht mehr lange auf weitere, unabhängige Tests der Karte warten, denn bereits am 7. Februar 2019 soll die Karte zu kaufen sein. Und wer weiß schon, wie stark die Karte mit optimierten Treibern am Ende wirklich ist?

 

Quelle

the author

Ich bin seit Winter 2015 mit an Bord. Ich spiele gerne und viel, besonders Shooter, gerne auch etwas härterer Gangart. Dennoch fehlen mir die legendären Tage der LAN-Partys mit Battlefield 2 und ähnlichen Spielen.

Facebook Kommentare:


2 Readers Commented

Join discussion
  1. Ima-Aljoscha Gatsby

    Ein toller Performance Sprung aber da es vorerst keine Customs geben wird. Hmh glaube ich ist eher nicht so mein Fall

    • Marvin Achilles

      „Neue“ Karte, keine Customs, kein PCIe 4.0 (obwohl man auf den Standard mit den nächstem AM4 CPUs/Boards gehen will), kein VirtualLink (Obwohl AMD bei der Entstehung dieses Standards mitgewirkt hat).
      = Das volle AMD GPU Lineup abwarten später im Jahr, falls man aktuell noch genug Performance hat.

Hast du was zu sagen?