In eigener Sache: Wir ändern unser Wertungssystem!

Jahrelange haben wir bei unseren Reviews mit einem bestimmten Wertungssystem gearbeitet. Für die Zukunft wollen wir dieses allerdings ein wenig verändern.

 

Wer uns schon seit einigen Jahren die Treue zeigt, weiß, dass wir auch immer wieder Reviews und Previews zu Spielen und Hardware veröffentlichen. Unsere Berichte sind dabei immer so aufgebaut, dass wir für einen ersten Überblick in der oberen Hälfte alle Pro- und Kontrapunkte sowie ein Fazit verfassen, denn nicht jeder wird die Zeit haben sich mit einem ellenlangen Bericht auseinander zu setzen. Dieses System, also das reine Layout-Design werden wir in Zukunft auch weiterhin so beibehalten. Was sich allerdings ändern wird, steht ebenfalls an oberster Stelle: die Wertung.

 

In der Vergangenheit haben wir mit einem Punktesystem und der entsprechenden Einordung in Bronze, Silber und Gold gearbeitet. Ein solches System mit einer so breiten Skala an Punkten bietet jedoch auch einen hohen Interpretationsspielraum. So kann der eine eine Wertung im Bereich 8 als völlig in Ordnung einschätzen, während für die anderen eine 8 mehr als herausragend ist. Selbiges geschieht auch im höheren oder niedrigeren Bereich: Jeder interpretiert einen Wert etwas anders. Das ist auch ein Problem, womit wir uns schon seit einigen Wochen und Monaten befasst hatten. Hin und wieder erhielten wir auch von euch aus der Community eine Rückmeldung bezüglich unserer getroffenen Entscheidung bei der Wertung.

 

An dieser Stelle möchten wir daher noch auf einen weiteren Punkt eingehen: Nicht jeder in unserem Team erhält die Gelegenheit ein Spiel bzw. eine Peripherie zu testen. Unsere Reviews basieren damit, insbesondere im Hardware-Bereich, fast nur auf der Basis einer einzigen Meinung. Das erhöht den Subjektivitätsgehalt umso mehr, denn auch wir Redakteure nehmen bei einer solchen Skala die Wertungen unterschiedlich auf. Es ist also klar, dass wir etwas verändern müssen, damit wir in Zukunft zufriedenstellendere Reviews verfassen und ihr natürlich auch viel besser verstehen könnt, was es genau mit der Wertung auf sich hat.

 

Ab dem jetzigen Zeitpunkt wollen wir uns aus diesem Grund von dem Skalen-System á la 1-10 verabschieden und stattdessen mit Daumen arbeiten. Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir Daumen damals für Previews verwendet. Das wollen wir nun für die Reviews umsetzen. Folglich unterscheiden wir in unseren kommenden Reviews nur noch zwischen einem Daumen hoch, unten und einem in der Horizontale. Zusätzlich werdet ihr in Zukunft ganz unten im Fazit-Bereich zu lesen bekommen, für wen das Spiel bzw. die Hardware besonders geeignet ist. So erhaltet ihr direkt die Möglichkeit alle wichtigen Informationen zu erhalten. Und das neue Wertungssystem suggeriert eine wesentlich geringere und breitgefächerte Möglichkeit subjektive Interpretationen durchzuführen.

 

 

Wir hoffen, dass euch unser neues System gefallen wird und sind gespannt auf euer Feedback!

 

Euer Team von Shooter-sZene.de

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


1 Readers Commented

Join discussion
  1. Kane Kai
    Kane Kai on 7. August 2017

    Dann sind Wir mal gespannt. Ihr macht echt super Arbeit. Dank Euch!!!

Hast du was zu sagen?