Michael Pachter: PC-Spieler sind „arrogante Schwachköpfe“!?

Der Branchenanalyst Michael Pachter hat sich in der Gamingbranche unter den Spielern schon öfters unbeliebt gemacht. Jetzt holt er mal wieder aus.

 

 

Das Internet ist ein toller Ort, denn hier kann man frei seine Meinung herausposaunen ohne das es normalerweise wirklich jemanden interessiert. Der Branchenanalyst Michael Pachter, der hauptberuflich als Branchenanalyst in der Gamingbranche tätig ist, beschäftigt sich in seiner Freizeit auch gerne mal als Internetrambo und posaunt seine oftmals umstrittene Meinung gerne frei heraus. Diesmal pauschalisierte er die PC-Community und beleidigte diese obendrauf auch noch, worauf natürlich wie bei solchen Sachen üblich ein kleiner Shitstorm losbrach. Diese Aussagen tätigte er im Rahmen eines Interviews, als er gefragt wurde, ob er denke, dass die PS4 Pro ein attraktives Angebot für PC-Spieler sei. Seine Antwort haben wir hier einmal möglichst originalgetreu für euch übersetzt.

 

 

Ich denke PC-Spieler sind wie Rassisten, sie mögen nur ihre eigene Art und haben keinerlei Interesse sich herauszuwagen und mit sich mit anderen „Rassen“ zu vermischen.

 

PC-Spieler sind arrogante Schwachköpfe, die von sich selber denken, dass alles was sie tun besser ist, als das was andere können.

 

 

Diese Aussagen muss man natürlich erst mal sacken lassen und genau lesen, was er vielleicht versucht hat damit zu verdeutlichen. Natürlich ist es unverzeihlich mal ebenso eine ganze Gruppe an Menschen zu pauschalisieren und aufgrund einiger Schwarzer Schafe zu verurteilen. Doch die auf die sich diese Aussage zutrifft, sollten sich vielleicht an ihre eigene Nase packen und über ihr Verhalten nicht nur in den Sozialen Netzwerken nachdenken. Abgesehen von der Pauschalisierung steckt in seiner Aussage nämlich auch ein bisschen Wahrheit über PC-Spieler, die es den Konsolenspielern gerne auch hundert Mal unter die Nase reiben, wie überlegen ihr PC doch ist. Wenn sich solche Leute auf der Seite der PC-Spieler und der Konsolenspieler zukünftig mehr zurückhalten würden, so gäbe es vor allem in den sozialen Netzwerken eine deutlich angenehmere Kommentaratmosphäre.

 

 

Wie steht ihr zu den Aussagen von Michael Pachter?

 

Quelle

the author

Fan von Shootern seit Star Wars Battlefront 2. Dabei geht natürlich nichts über die Mass Effect und Halo Spiele. Ansonsten wird halt alles gezockt was interessant aussieht und vielleicht noch nicht all zu bekannt ist.

Facebook Kommentare:


20 Readers Commented

Join discussion
  1. Ryan Young
    Ryan Young on 23. September 2016

    anal yst

  2. Joel GlamBang
    Joel GlamBang on 22. September 2016

    der soll mal kacken gehn ^^

  3. Roland Schneider

    Mal wieder typisch Pachter…

  4. Ralph Maring
    Ralph Maring on 22. September 2016

    Wo er recht hat…. 😂😂😂

  5. Robin Norheimer
    Robin Norheimer on 22. September 2016

    Finde es geil wie PC Spieler arrogant genannt werden und die PS Spieler die Xbox und die Xbox Spieler die PS runtermachen. Das ergibt doch gar keinen Sinn. Konsolen Spieler, egal ob PS oder Xbox machen sich doch ständig gegenseitig fertig. Was ist daran falsch das es die PC Spieler es ihnen gleich machen? Ich fände Crossplattform-gaming richtig geil. Warum auch nicht. Aber dann kommt die exklusiv kacke, Maus und Tastatur vs Controller und Grafik Kompatibilität, weil auf den Konsolen zurzeit nur max 30 FPS laufen.

    • Björn Schulz
      Björn Schulz on 22. September 2016

      klar machen die sich gegenseitig fertig, PCs kann man halt nicht ganz so einfach „dizzen“. Bei Consolen gibt es halt hier und da Unterschiede, und über die wird dann hergezogen 😛

    • Björn Schulz
      Björn Schulz on 22. September 2016

      und das Maus-Thema ist der Grund wieso es kein x-gaming gibt, richtig. Ne Maus is nem Gamepad halt mal klar überlegen von Aim und Speed her.

    • Jens Schröder
      Jens Schröder on 22. September 2016

      Björn Schulz Das Ding ist doch einfach nur, dass PC-Spieler nicht runter gemacht werden können. XD Was will der Konsolero denn als Argument bringe? „hahaha eure Kisten sind zu teuer“ XD Oder mein Favorit ist auch „hahaha eure scheiß PCs haben Mod-Support“ Konsoleroes können die PC Spieler nicht „dizzen“ XD

  6. Alexander Ahlers

    Naja, die PC-Masterrace könnte man nicht besser beschreiben, oder?

  7. Björn Schulz
    Björn Schulz on 22. September 2016

    hehe, anal-yst 🙂

    Aber mal im ernst, die sich nicht mit andern Rassen vermischen? Wo hat er den Mist den aufgeschnappt, bei der letzten Arier-Vollversammlung?

    a) es gibt vieleicht 1-2 Games die es überhaupt ERMÖGLICHEN x-Plattform zu spielen, soviel dazu, vermischen im Gaming Bereich also kaum möglich
    b) meint er das in „RL“? Isn generelles Teanager Problem (und ich nehm mal an das ist die Zielgruppe über die er hier herzieht, korrekt?): Cliquen-Bildung.

    Ganz normaler Entwicklungs Prozess, muss jeder durch auf’m Weg zur Selbstfindung.

    Ob er sich wirklich schon gefunden hat, der gute Herr Pachter, wag ich mal zu bezweifeln, und falls doch, dann mein Beileid.

    Das Gamer sich nicht mit „seiner Rasse vermischen wollen“ ist mir irgendwie klar. Wir umgeben uns nicht gern mit Sachen die uns langweilen.

    tl;dr: anal-yst!

  8. Marek Bartsch
    Marek Bartsch on 22. September 2016

    Ja und nein. Natürlich hat er mit seiner Aussage insofern Unrecht, als dass er sich selber zunächst auf die von ihm kritisierte Stufe stellt und im nächsten Schritt alle PC-Spieler über einen Kamm schert. Problematisch wird es aber, wenn man bedenkt, wie abfällig manche PC-Spieler über die Konsolen sprechen. Natürlich leistet eine Konsole nicht so viel, wie ein Gaming-PC und natürlich hat der PC mehr Möglichkeiten, aber in mancher Hinsicht sind Konsolen einfach dem PC überlegen, Stichwort soziale Interaktion und nein, Teamspeak kann direkten Kontakt mit Freunden nicht ersetzen. Letztendlich muss man für sich selbst hinausfinden, was einem gefällt. Das wichtigste ist, dass man Spaß am Zocken hat, denn das ist, was uns alle verbindet. Das ewige Geplänkel zwischen Konsoleros und PClern war am Anfang vielleicht noch lustig, ist mittlerweile aber einfach nur noch peinlich. Von beiden Seiten bekommt man mittlerweile das Gefühl vermittelt, dass sich nur die größten Deppen äußern und entsprechend mit lächerlichen Aussagen versuchen, dem jeweils anderen sein Produkt schlecht zu reden. Anstatt sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, sollten Gamer einfach mal vereint gegen die tatsächlichen Arschlöcher in der Szene vorgehen: Cheater, Glitcher und diese „besondere Bereicherung“ an Flamern.

    • Robin Urban
      Robin Urban on 22. September 2016

      Sehe ich ganz genau so 🙂 Warum müssen manche Leute einem immer aufs Auge drücken dass ihre Plattform der Wahl die und die Vorteile bringt? Als ob die anderen es nicht wüssten und sich nicht bewusst trotzdem für ihre Plattform entschieden hätten ^^

    • Robin Norheimer
      Robin Norheimer on 22. September 2016

      richtig 😀 (y)

    • Jens Schröder
      Jens Schröder on 22. September 2016

      Und trotzdem sind all die Konsolerus Schlud an der beschissenen Qualität der Games. XD Kannst es so schön reden wie Du willst. Ohne Konsolenkäufer, wären wir Technisch eine Ecke weiter.

    • Eric Schwan
      Eric Schwan on 23. September 2016

      Technisch eine Ecke weiter….

      Gibt doch immer irgendwelche Patches die, die Grafik am PC wieder besser machen.

      Wenn Ihr richtig geile Qualität wollte geht raus, oder lasst euch verpflichten und zieht in den Krieg, bessere Qualität und Steuerung wird es niemals geben….

    • Robin Urban
      Robin Urban on 23. September 2016

      Jens and so it begins …. again.. Das ist genau der Kern der Aussage von Pachter die du da mal wieder bestätigst 😉

  9. Daniel Hofmeister

    Was fürn fgt. xD xD

  10. Dominic Renz
    Dominic Renz on 22. September 2016

    🖕

  11. Klaus Böhrer
    Klaus Böhrer on 22. September 2016

    Was ein Schmogg!

Hast du was zu sagen?