IO Interactive steigt auf den Abwärtskompatibilität-Zug

IO Interactive, die Entwickler der beliebten Hitman Reihe, haben den Wunsch, möglichst alle ihre Spiele per Abwärtskompatibilität auf die Xbox One zu bringen.

 

IO Interactive ist eines dieser Entwickler-Studios, das nur von sich hören lässt, wenn sie wirklich etwas Wichtiges zu ihren Marken anzukündigen haben. Nun hat der Studioleiter Hannes Seifert sich über das Abwärtskompatibillitätsprogramm von Microsofts Xbox One geäußert. Dabei kündigte er auch an, dass Hitman Absolution in Kürze via Abwärtskompatibilität verfügbar sein wird. Genauere Details dazu kennt er jedoch selber nicht, da der genaue Veröffentlichungstermin von Microsoft festgelegt wird und die das Spiel erst einmal testen müssen.

 

Gleichzeitig betonte Hannes Seifert, dass er ein großer Fan der Abwärtskompatibilität sei und er gerne alle Spiele des Studios für Fans auf der Xbox One zur Verfügung stellen würde. Unterstützung für diese Idee erhielt er vom Senior PR-Mann von Square Enix, Reilly Brennan. Also können Xbox One Spieler sich nicht nur auf Hitman Absolution freuen, sondern eventuell sogar über seine Vorgänger, welche alle schon auf der Xbox 360 verfügbar waren, wenn sogar der Publisher hinter dieser Idee steht.

 

So wie es aussieht arbeitet Microsoft mit Hochdruck an ihrem Programm zur Abwärtskompatibilität. Nicht nur, dass vor Kurzem erst vier neue Titel veröffentlicht wurden, es gibt auch schon die Gewissheit, dass Red Dead Redemption eines der nächsten Spiele sein wird.

 

Würdet ihr euch über die alten Hitman-Teile auf eurer Xbox One freuen?

 

Quelle

the author

Großer Sci-Fi Fan und von allem was mit Shootern zu tun hat. Angefangen hat alles mit den originalen Star Wars Battlefront Spielen. Seitdem aktiver Shooter-Spieler bevorzugt Battlefield und neuerdings Rainbow SIx Siege. Leidenschaftlicher Xbox-Spieler und Mass Effect Fanboy.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?