DirectX 12: Trailer zeigt Möglichkeiten der API

Seit seiner Ankündigung stellt sich die Frage, wie viel die neue API, auch genannt DirectX 12, wirklich bringt. Jetzt meldet sich Microsoft mit neuen Infos.

 

Mit der Ankündigung ihres neuen Betriebssystems Windows 10 hat Microsoft auch eine neue API vorgestellt, die ihre Vorgänger in sämtlichen Punkten in den Schatten stellen soll. DirectX 12 heißt das Ganze und ist der direkte Nachfolger von DirectX 11. Die neue Programmierschnittstelle ist seit dem Start von Windows 10 verfügbar. Allerdings dauert es seine Zeit, bis die Entwickler auch ihre Spiele darauf programmiert haben denn die API bei einem bereits erschienenen Spiel auszutauschen würde nicht nur dazu führen, dass einige das Spiel aufgrund der Windows 10-Pflicht für DirectX 12 nicht mehr Spielen können, denn das Austauschen der API ist nicht ganz so einfach und schnell erledigt.

 

Auch bei den Vorteilen, die die neue API alles, mit sich bringen soll, ist man sich nicht ganz einig. Um zu zeigen, was man ungefähr für einen Unterschied erwarten kann, hat Microsoft die Unterschiede in einem neuen Trailer für DirectX 12 veranschaulicht. Das Videomaterial könnt ihr euch hier ansehen:

 

 

Es bleibt also spannend. So sollen in Kürze für Windows 10-Nutzer, Patches für Spiele wie z. B. Rise of the Tomb Raider oder Just Cause 3 eine DirectX 12 Implementierung zur Verfügung stehen. Leider gibt es keine Neuigkeiten bezüglich der geplanten DirectX 12-Unterstützung für die Xbox One. Allerdings soll Gerüchten zufolge die Leistung der Konsole um bis zu 20 % steigen. So bleibt einem wiedereinmal nur das Warten auf neue Informationen.

 

Was haltet ihr von DirectX 12. Meint ihr, dass es das einhalten kann, was es verspricht?

the author

Großer Sci-Fi Fan und von allem was mit Shootern zu tun hat. Angefangen hat alles mit den originalen Star Wars Battlefront Spielen. Seitdem aktiver Shooter-Spieler bevorzugt Battlefield und neuerdings Rainbow SIx Siege. Leidenschaftlicher Xbox-Spieler und Mass Effect Fanboy.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?