Xbox One: Hardware-Upgrades und mehr Exklusivspiele für PC?

Es wurden große News für die Xbox One und Windows 10 angekündigt und Microsoft hält dieses Versprechen mit neuen Xbox Titeln für PC und noch mehr.

 

Das sind sie also, die unter Verschluss gehaltenen Infos zum Fan und Presse Hands-on von Microsoft aus der vergangenen Woche. So steht ab heute (1. März) die Gears of War Ultimate Collection im Windows 10 Store für alle Interessierten zur Verfügung. Des Weiteren soll im Herbst Forza Motorsport 6 ebenfalls seinen Weg auf den PC finden. Ob es noch weitere vormals Xbox One exklusive Spiele wie z.B. die Halo the Master Chief Collection auf den PC schaffen werden, ist nicht klar. Hier sollte man auf die E3 warten.

 

Nun aber zur eigentlich wichtigsten Meldung für alle Xbox One Spieler. Der Chef der Xbox Sparte, Phil Spencer, sprach über mögliche Hardware Upgrades der hauseigenen Konsole. So möchte man sich in Zukunft mehr am PC orientieren. Man möchte lieber Hardware Upgrades für die Konsole anbieten, als alle paar Jahre eine neue Konsole auf den Markt zu werfen und somit den technischen Fortschritt im Konsolenbereich weiter vorantreiben, anstatt ihn auszubremsen. Dabei möchte man allerdings nicht wie Sony für ihre VR-Brille eine Box separat an seine Konsole anschließen lassen, sondern diese Hardware Upgrades an der Konsole selber vornehmen lassen.

 

Dabei betonte man, dass dies allerdings noch keine fest beschlossene Sache sei, man aber alle Möglichkeiten prüfen wird. Der Stein zum Anstoß dieser Idee war hierbei die Eigenart des PCs, dass jeder selber darüber entscheiden kann, wie viel Geld er investieren möchte. So will man außerdem verhindern, dass Spiele der vorigen Konsolengeneration mitunter nicht mehr spielbar werden, wenn man auf eine neue Generation umsteigt. Dabei betonte Phil Spencer, dass beim Xbox-Team der Spieler im Vordergrund aller Entscheidungen steht, egal ob auf Windows 10 oder der Xbox One. Man möchte alle Entscheidungen möglichst nahe am Kundeninteresse treffen. Wer sich den ganzen Vortrag anschauen möchte, für den gibt es das Ganze in Videoform:

 

 

Mit diesen Infos und der Aussicht auf mehr scheint es fast so, als ob Microsoft dieses Jahr auf der E3 noch einiges anzukündigen hat. Jedenfalls scheint Microsoft im Moment einen guten Kurs eingeschlagen zu haben, nachdem man die Xbox Sparte mit der unglücklichen Ankündigung der Xbox One fast vor die Wand gefahren hätte.

 

Was haltet ihr von Microsofts Plänen bezüglich Windows 10 und der Xbox One?

 

Quelle

the author

Großer Sci-Fi Fan und von allem was mit Shootern zu tun hat. Angefangen hat alles mit den originalen Star Wars Battlefront Spielen. Seitdem aktiver Shooter-Spieler bevorzugt Battlefield und neuerdings Rainbow SIx Siege. Leidenschaftlicher Xbox-Spieler und Mass Effect Fanboy.

Facebook Kommentare:


12 Readers Commented

Join discussion
  1. Eric Schwan

    Leo Krempe wir hatten es doch die Tage erst darüber wa

  2. Stefan Schmidt

    Dann könnte man auch einfach direkt einen computer kaufen^^

  3. Matthias Treppte

    Wär schon geil wenn man die xbox aufrüsten könnte, wär ein feiner zug seitens microsoft

  4. Henry Fair

    Hmm die Konsolen noch mehr am PC orientieren? Ob das ne gute Idee is ^^ sind ja jetz schon einfach nur billig PCs und gerade dadurch für mich uninteressant geworden. Aber ne Titan X an die xbox klemmen… Why not?

    • Jimmy Glitschy Dermannzwischenwandundtapete

      Ich denke es wird eher nochmal eigene Hardware extra seitens Microsoft dafür angefertigt. So einfach wirds dann wohl nicht werden 😀

    • Henry Fair

      Microsoft fertigt doch keine eigene Hardware an ^^ die apu in der Box jetz ist auch ne ganz normale AMD apu. Nix besonderes ^^
      Klar sie werden vorgeben mit was für Hardware die Konsole dann erweitert wird aber es bleibt damit trotzdem einfach nen billig Rechner ^^“

Hast du was zu sagen?