Killing Floor 2 wird mit einem neuen Content Update ausgestattet. Was „Back & Kickin‘ Bras“ so alles beinhaltet, haben wir für euch einmal zusammengefasst. 

„Back and Kickin‘ Bras“ ist nicht nur ein neues Update für Killing Floor 2, sondern es ist auch noch als das diesjährige Summer Event zu verstehen, welches das Entwicklerstudio Tripwire Interactive da angekündigt hat.

 

Um das auch gebührend zu feiern, ist Killing Floor 2 nun bis zum 25. Juni im Rahmen einer kostenlosen Woche für jeden frei spielbar. Außerdem wird sich der Titel im Sale befinden, falls man zwischendrin merken sollte, dass das Spiel eigentlich doch gar nicht einmal so schlecht ist und sich ein Kauf lohnt. 

 

Das Update „Back & Kickin‘ Bras“ beinhaltet den neuen Spielmodus „Objective“, mit dem neue Animationen, Interface Elemente, Spezialeffekte, Cinematics und mehr implementiert werden, um dem Spieler eine neue erzählende Erfahrung zu bieten. Außerdem gibt es mit „Steam Fortress“ eine neue Map und die zwei neuen Waffen Seal Squeal und Medic Bat.

 

Gleichzeitig kehrt Lockheart mit seinen Abenteuern des vergangenen Sommers zurück und benötigt einmal mehr eure Hilfe. Ihr müsst seine Rakete immer wieder neu befüllen und reparieren, sodass er damit seinen Angriff gegen den Mond fortsetzen kann.

 

Weitere Neuheiten sind das Hinzufügen des Prestige Ranks 5 und neue Skins, die für eine begrenzte Zeit erhältlich sind, Gegenstände und Kosmetiks. Alle weiteren Details könnt ihr der Quelle entnehmen. Wir beenden unsere Ausführungen an dieser Stelle und binden den Trailer zum neuen Update für euch ein.

Also, worauf wartet ihr noch? Nutzt die Zeit und spielt eine Runde Killing Floor 2! Ansonsten könnt ihr euch einen Überblick über alles Wissenswerte zum Titel auf unserer Übersichtsseite verschaffen.

 

Quelle

the author

Seit 2014 Content-Managerin und Quoten-Mädchen in der Männertruppe. Verrückt nach Bioshock und anderen Shootern, verliebt in Tee, Bücher, Serien und Konnichiwa. Glaubt manchmal, versehentlich in Asien bei der Geburt vertauscht und nach Deutschland verfrachtet worden zu sein. Ohorat? Ohorat.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?