Battlefield 1: Neue Skins und DLC-Inhalt bekannt

Im Ego-Shooter Battlefield 1 wurden nun die Skins der Battlepacks aktualisiert und der Inhalt einer weiteren Erweiterung ist nun bekannt gegeben worden.

 

Battlefield 1 ist nun seit einer Woche im Handel erhältlich und hat durchweg positives Feedback bekommen. Einzig der immer gleich bleibende Inhalt der Battlepacks, den Kisten, die Skins für die Waffen beinhalten, war ein kleines Manko. Nun wurde der Inhalt dieser wertvollen Kisten aktualisiert. Insgesamt 20 neue Tarnungen gibt es nun. Der einzige Nachteil ist jedoch, dass die vorherigen Skins nicht länger erhältlich sind. Wer aus der vorherigen Revision Skins bekommen hat, darf sich nun zumindest ein wenig Besonders fühlen. Bisher ist zudem noch nicht bekannt, ob die nun alten Skins bald wieder verfügbar sind, oder nicht.

 

Spannender für die Besitzer des Premium Pass sind da die Informationen zu einem weiteren DLC für Battlefield 1. Auf der englischsprachigen Website des Shooters gibt es nun erste Informationen zum Inhalt, so wird dort Russland als neue spielbare Fraktion erwähnt. Auf dem deutschen Pendant gibt es dazu leider noch keine Informationen. Dennoch deutet vieles daraufhin, dass die Ostfront bald Einzug in den DICE-Shooter halten wird. Insgesamt wären dann acht Fraktionen spielbar. Neben den Deutschen und dem Osmanischen Reich gibt es noch Italien, England, die USA, Frankreich, Russland und Österreich-Ungarn. Wann wir uns an die Ostfront begeben dürfen, steht noch nicht fest.

 

Im März 2017 erscheint dafür zunächst einmal der Frankreich-DLC.

 

Quelle

the author

Geboren als echter Strategiespieler, hege ich mittlerweile auch eine große Liebe zu Rollenspielen. Während meine Ohren nur den Klang von feinsten Gitarrenriffs der Rock- und Metalmusik vernehmen, verwirre ich sie gelegentlich mit deutschem Sprechgesang. Meine große Liebe zu den Videospielen besiegelte ich mit dem Einstieg als Redakteur bei spieletipps.de. Mittlerweile bin ich auf meinem eigenen Blog und bei Shooter-sZene.de unterwegs. Außerdem könnte man mich als Community Manager beim besten deutschen Publisher Assemble Entertainment kennen.