wiiuBesitzer einer Wii U ärgern sich teilweise darüber, dass ihre Konsole zwar ein schönes Tablet mitliefert, aber man dies Beispielsweise nicht mit dem PC Bildschirm synchronisieren kann oder als normales Tablet nutzen kann. Auf dem 30. Chaos Communication Congress zeigten nun eine Gruppe von Entwicklern einen kleinen Hack, mit dem es möglich ist, einen PC-Stream auf dem Gamepad anzeigen zu lassen.

Mit 6,2 Zoll hat der Display des Controllers fast die Größe eines handelsüblichen 7 Zoll-Tablet. Jedoch bietet Nintendo für das Pad lang nicht so viele Funktionen, wie beispielsweise ein Windows-Tablet. Einigen Hackern ist es nun gelungen, diese Funktionen zu Erweitern und konnten auf dem 30. Chaos Communication Congress in Hamburg nun erste Ergebnisse eines Hacks zeigen.

Die Gruppe zeigte, wie das Gamepad und der PC Daten austauschten und erschuffen ein kleines Gemälde auf dem PC mit dem Wii U-Gamepad. Als nächstes zeigten sie auch die Gamingfunktionen. So war es Möglich auf dem PC einen GameCube-Emulator laufen zu lassen, der das Spiel The Legend of Zelda: Wind Waker wieder gab. Das Spiel wird relativ flüssig und ohne große Verzögerungen auf das Tablet übertragen.

Wie findet ihr es, dass sich immer wieder Entwickler damit beschäftigen, unsere Gamingperipherie auseinander zu nehmen und so neue Funktionen ermöglichen? Welche Spiele würdet ihr dann gerne mal auf dem Tablet spielen?

 

[youtube}http://www.youtube.com/watch?v=WC1CqQK_beU&feature=player_embedded[/youtube]

the author

Wann genau ich zum Zocken kam weiß keiner so genau. Als Kind fing es mit der NES und dem GameBoy damals an. Meine Lieblingsgenre sind natürlich Shooter, aber auch Renn- oder Indiegames findet man in meiner Spielesammlung. Derzeit zocke ich gerne Counter-Strike: Global Offensive aber auch einige kleinere Spiele flimmern über meinen Bildschirm, wenn ich Zeit dazu finde. Bei Shooter-sZene.de bin ich im Community sowie im Battlefield 4-Team eingespannt und versuche so euch möglichst gut zu unterhalten. Wenn ich mal nicht am PC sitze, findet man mich irgendwo im Grünen, bewaffnet mit meiner Kamera.