Das deutsche Entwicklerstudio Piranha Bytes kooperiert bereits seit Längerem mit dem Publisher THQ Nordic, der nun das Studio komplett übernimmt.

Der Publisher THQ Nordic baut seine Stellung in der Videospielbranche weiter aus und übernimmt ein deutsches Entwicklerstudio. Bereits seit einigen Jahren veröffentlicht Piranha Bytes mithilfe des Unternehmens seine Spiele, zuletzt Elex. In der Vergangenheit haben sie sich vor allem für die Rollenspiele Gothic und Risen sowie deren Fortsetzungen verantwortlich gezeigt. Nach einem bis dato schon sehr erfolgreichen Jahr, dank Metro Exodus, Darksiders 3 oder auch Generation Zero schraubt man weiter an der Zukunft. Und setzt dabei wohl auch auf prominente Marken und Namen.

Noch ist zwar nicht alles unter Dach und Fach und es fehlt noch die Genehmigung der relevanten Gremieren beim Entwicklerstudio, dies scheint aber nur eine Formsache zu sein. Um den Deal umsetzen zu können wurde mit der Piranha Bytes GmbH eine neue Gesellschaft gegründet, die die 100-prozentige Tochter von THQ Nordic sein wird. Wie bereits in einigen vorangegangenen Fällen soll es auch hier nur bei der Übernahme bleiben. Es wird also keine Auswirkungen auf Personalien oder Kreativität geben. Mit dem Kauf des Studios gehen auch gleichzeitig die Markenrechte an Gothic, Risen und Elex in den Besitz des Publishers über. Im Rahmen der Bekanntgabe der Übernahme gab es auch schon eine Ankündigung für Elex 2.

Quelle

the author

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de. Seit Mitte '17 besitze ich zudem einen eigenen Blog.

Facebook Kommentare:


No comments yet.

Hast du was zu sagen?