Seit dem Release von Danger Zone in CS GO fordern viele Spieler ein Rang System. Valve hat endlich auf die Spieler gehört und Ränge in Danger Zone eingeführt.

Counter-Strike: Global Offensive’s Danger Zone ist eine kleine Battle Royal alternative zu den herkömmlichen Spielmodi wie Casual und Competitive, allerdings konnte Danger Zone die Spieler von CS Go nicht lange begeistern, da es keine Ränge oder Fortschritte gab und der Spielmodus sehr schnell eintönig wurde. Jetzt hat Valve aber endlich auf das Feedback der Spieler gehört und Skillgruppen beziehungsweise Ränge eingeführt. Somit haben Spieler ein Ziel einen bestimmten Rang zu erreichen, genau wie in Competitive.

Es gibt 15 verschiedene Ränge die bei Lab Rat beginnen und bis zu The Howling Alpha reichen. Alle 15 Ränge sehen sehr interessant aus und besonders der höchste Rang, The Howling Alpha, ist vom Design an die Howl angelehnt, welche die Spieler lieben. Der Rang ist im Hauptmenü sowie beim Zuschauen von Danger Zone sichtbar. Allerdings hat der Rang keine Auswirkungen auf das Matchmaking, denn Valve sagt, „Spieler aller Skillgruppen können gemeinsam an Matches teilnehmen.“ Es ist also gut möglich das ein Spieler mit dem Rang „Lab Rat“ gegen mehrere „The Howling Alpha“ Spieler antritt.

Es ist nicht 100% klar wie sich der Rang zusammensetzt, aber die meisten Spieler erhalten ihren Danger Zone Rang nach 10 Spielen.

Quelle